Frage von Anonym989, 155

Notarzt? Eltern?

Wenn wein Notarzt von einer Person gerufen wird und diese noch minderjährig ist d.h. 17 (also schon fast volljährig). Und diese Minderjährige Person es ist die behandelt werden muss. Müssen das dann die Eltern erfahren ? Haben die Notärzte auch Schweigepflicht ? Würde mich interessieren...

Antwort
von Steffile, 107

Die Aerzte haben Schweigepflicht, aber das Krankenhaus wird die Kosten von jemandem zurueckerstattet haben wollen, was entweder deine Eltern oder deren Krankenversicherung ist.

Antwort
von Seanna, 66

Wozu braucht man einen Notarzt bei SVV?! Da geht man selbst zum Notdienst oder je nach Ausmaß auch ins Krankenhaus, aber einen Notarzt rufen? Da müsste die Verletzung schon... deutlich über das übliche svv hinausgehen. Dann werden auch die Eltern informiert.

Kommentar von Anonym989 ,

ich bin grad am überlegen mir die Pulsader aufzuschneiden....... warum ich danach den notarzt rufen will weiß ich nicht xD weil ich eigentlich sterben will... werde das bestimmt so wie so nicht durchziehn.. aber ich will schon.. und meine normalen svvs sind nicht so relevanten das ich damit zu Notdienst rennen kann

Kommentar von Seanna ,

Also geht es schlichtweg um Aufmerksamkeit. Dann stell dich in die nächste Notaufnahme, schildere deine Suizidabsicht und schon bist du aufgenommen und erhältst jede Menge Aufmerksamkeit - ohne Notarzt und Stress und Gefahr. Und Helfen kann man dir obendrein auch noch.

Kommentar von Anonym989 ,

eigentlich geht es nicht um aufmerksamkeit xD ... aber gut wenn du das so nennen willst... ich habe in meiner frage nicht mal geschildert das ich das auf mich beziehe

Antwort
von toomuchtrouble, 80

Ja, auch der Notarzt unterliegt der Schweigepflicht. Trotzdem wird jeder Notarzt eine SVV'lerin sofort erkennen und je nach Ausmaß Deines chrirurgischen Eingriffs Schritte einleiten. Die werden Dich nicht kommentarlos behandeln, um es vorsichtig auszudrücken. Der Arzt beurteilt, ob Du Dich altergerecht verhältst. Wenn Du aussiehst wie ein frisch geschlachtetes Schwein, informiert der sehr viele Leute......

Kommentar von Anonym989 ,

O.O so schlimm sieht das nicht aus... welche leute informieren sie da ?

Kommentar von toomuchtrouble ,

Nicht missverstehen... ich habe kein Problem mit SVV, kenne sogar einige, weil meine Liebste in einer Wohneinrichtung für essgestörte Mädchen als Therapeutin arbeitet und SVV als zusätzliche Sucht nicht selten ist.

Trotz der meist hohen Intelligenz der meisten Girlies mit SVV-, Essstörung-, Borderline-Tendenzen ist es manchmal geradezu grotesk, mit welche billigen Tricks und Versteckmaßnahmen viele Betroffene  zu überleben versuchen.

Eltern sind meistens blöd und vernebelt, weil sie nicht wahrhaben wollen, dass sich ihre Nele oder ihre Julia ritzt und/oder kotzt und hungert. Ein Krankenhausarzt wird sich immer fragen: Kann ich die so einfach nachhause lassen, oder braucht sie Hilfe. Je nach Ausmaß Deiner Selbstverletzung wird er abwägen, möglicherweise einen Kollegen hinzuziehen oder einen Psycho. Aber wenn in der Diagnose das Wort Suizidale Tendenzen oder erhebliche Schnittverletzungen auftauchen, dürfte eine Einweisung im Raum stehen. Es kommt wirklich auf den Arzt an.

Kommentar von Anonym989 ,

ja ... ich will eigentlich auch sterben... aber mein gehirn bringt mich dummer weiße dazu...über mein handeln nachzu denken und über die Konsequenzen weswegen ich nie mein gedanke um setzten kann -.- .... Meine Eltern wissen das schon.... aber die nerven nur.. bei ner psychologin bin ich auch.. aber erst in den kennlern stunden.... ich War noch nie im kh wegen meinem svv.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Spannend wäre vielleicht, wenn Du noch ein wenig mitnimmst, schließlich musst Du im Himmel oder in der Hölle was zu erzählen haben.

Eine wertschätzende Therapeutin, ein guter Therapienansatz, Humor (Therapie ohne Humor ist wie OP ohne Anästhesie), kein Stress, wenn Du Dich doch einmal ritzt und und und. Aufmerksamkeit und auch Lob für den Aufwand, den Du betreibst, gehören dazu.

Deine Therapeutin könnte bei der Entscheidung helfen. Falls Du privatversichert bist, wäre die Systelios-Klinik im Odenwald eine hervorragende Klinik....

http://www.systelios.de/klinik.html

Kommentar von Anonym989 ,

o.o ich würde niiieee im leben in eine klinik gehn... ich hab ne Ausbildung die ich so lange ich noch lebe beenden will

Antwort
von kerkdykhotmail, 76

Hallo Anonym989,

natürlich haben auch Notärzte Schweigepflicht, aber sie sind auch verflichtet

es den Eltern mitzuteilen. Ob der Notarzt das macht oder ein Krankenhaus,

wenn es denn eingeliefert wurde, bleibt dahin gestellt.

Denn es können ja Behandlungen verordnet werden, so das Eltern in

Kenntnis gesetzt werden müssen. LG.KH.

Antwort
von Adrian593, 58

Der Notarzt ruft IMMER bei den Eltern zuhause an, wenn der Patient noch minderjährig ist. Auch bekommt man bei einem Rettungseinsatz die Rechnung zugesendet, die man dann an die Krankenkasse weiterleiten muss.

Kommentar von Anonym989 ,

und wenn die Eltern nicht da sind ?

Kommentar von Adrian593 ,

Irgendjemand aus der Familie wird benachrichtigt, notfalls fährt die Polizei zuhause vorbei. Wieso willst du das wissen?

Kommentar von Anonym989 ,

wie gesagt bis heute abend um 22:00 ist bei mir zu Glück niemand Zuhause und ich bin grad am überlegen mir die pulsader aufzuschneiden... aber werde das warscheinlich so wieso nicht durchziehn.. -.- also keine sorge..

Kommentar von Adrian593 ,

Ist auch ne blöde Idee. Bevor du auch nur ansatzweise an die Gefäße kommst, bist du schon lange ohnmächtig. Du möchtest dich ja sicher nicht umbringen, wenn du den Rettungsdienst rufst? Du brauchst Aufmerksamkeit, aber die kannst du auch anders bekommen !

Kommentar von Adrian593 ,

Ausserdem, wenn du den Notarzt rufst, dafür, dass du etwas dummes getan hast, das absolut unnötig war, dann müssen die Leute, die wirklich dringend Hilfe brauchen, warten und es kann sein, dass dadurch jemand stirbt! Was du machen kannst: Bei der 112 anrufen und sagen, dass du Suizidgedanken hast, dich aber nicht umbringen willst und einfach nur ins KH willst. Dann schicken sie dir einen KTW. Solltest du trotzdem mal etwas blödes gemacht haben und dich in Lebensgefahr befinden, dann ruf an!

Kommentar von Anonym989 ,

wenn ich aufmerksamkeit wollen würde.. würde ich meine narben und so zeigen und mehrere leute aus meinem umfeld würden das wissen... ist aber nicht so

Kommentar von Adrian593 ,

Wieso willst du dann, dass du gefunden wirst?

Kommentar von Anonym989 ,

gute frage... nächste frage...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community