Frage von mg121, 94

Notarkosten, Rechtswahl?

Hallo, bei der Beurteilung einer Immobilienkaufvertrages wurde folgende Formulierung Rechtswahl Klausel reingenommen. Weder der Notar noch seine Mitarbeiter haben darauf hingewiesen, welche Folge die Formulierung für die Notarkosten hat. Gemäß § 104 GNotKG erhöht sich der Geschäftswert um 30 %.

Besteht eine Aufklärung bzw. Hinweispflicht beim Notar? Oder können sie machen, was sie wollen? Der Kaufpartei waren die Folgen nicht bewusst. Es gibt auch keine Pflicht zur Rechtswahl. Was würdet ihr in dem Fall machen?

Antwort
von lesterb42, 94

Bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten