Frage von FrageMonster99, 98

"Normaltemperatur" 35,4 grad?

Hei :) ich habe als "normaltemperatur" 35,4 grad also mit dieser Temperatur ist mir nicht kalt oder so sondern einfach normal warm. Die letzten Tage war ich krank und hatte bis 36,9 und fühlte mich so richtig als hätte ich Fieber obwohl das ja eigentlich normaltemperatur ist oder kann das von Mensch zu Menschen unterschiedlich sein?

Antwort
von jovetodimama, 57

Wahrscheinlich ist Dein Fieberthermometer kaputt. Normalerweise müsste die gemessene Temperatur, der Beschreibung Deines Empfindens entsprechend, bei beiden Werten um ca. 1,5° höher sein. Hast Du einmal mit einem anderen Thermometer geprüft, ob das dasselbe anzeigen würde?

Es könnte auch an Deiner Messmethode liegen. Die wärmste Temperatur misst man im Anus. Stirn- oder Ohrthermometer zeigen geringere Werte.

Der gemessene Temperaturunterschied stimmt jedenfalls mit Deinem subjektiven Gefühl, gesund oder krank zu sein, überein.

Antwort
von Kataga, 60

Nun, wenn man ganz genau ist, ist natürlich alles unter 38 Grad nicht so wild, aber trotzdem ist ab 37 erhöhte Temperatur und da kann's dir schon nicht gut gehen.

Du kannst dich natürlich auch einfacher fiebrig fühlen ohne gleich 38 Grad zu haben.

Gute Besserung!

Antwort
von Hessenking, 10

Ich glaube nicht dass wie jemand hier schrieb, dass das Thermometer kaputt sei. Ich habe auch immer so 35, 6 grad und wenn meine Körpertemperatur steigt (sprich erhöhte Temperatur) merk ich das sofort, denn ich habe immer kalte Hände und wenn ich Fieber habe hab ich warme Hände

Gute Besserung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community