Frage von MaliaWeis, 39

Normales Treffen oder ist es ein Date?

Hallo :)

Ich treffe mich am Montag mit einem Freund. Wir kennen uns nicht Persönlich aber wir wohnen in der gleichen Stadt. Ich kenne ihn durch eine Freundin und wir schreiben nun schon seit etwa 3 Monaten, wir verstehen uns echt mega gut und so..Ich mag ihn. Letztens habe ich ihn gefragt ob er Lust hätte sich mal mit mir zu Treffen, und naja Montag werden wir dann gemeinsam Essen gehen.

Nun stelle ich mir die Frage ob das ein einfaches Treffen ist oder ob das schon ein Date ist.

Antwort
von Laberina, 10

Ich würde ihn an deiner Stelle nicht fragen, ob er das als ein Date sieht, weil das kann die ganze Situation irgendwie komisch machen. Triff dich einfach mit ihm und schau wo das hingeht. Vielleicht ist es nur ein ganz normales Treffen unter Freunden oder eben ein Date, aus dem mehr als eine Freundschaft werden könnte. Im Vorfeld kannst du das wahrscheinlich nicht definieren, sondern erst wenn du in der Situation bist. Da ihr euch zum ersten Mal trefft ist es eher entspannter wenn man sich selbst sagt, dass es einfach ein Treffen ist, da ein Date ja eine gewisse Erwartungshaltung mit sich bringt.

Also bleib einfach entspannt und schau wie´s wird :)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Date & Treffen, 8

Ist das wirklich von solch immenser Bedeutung, welchen Namen das Kind nun bekommen wird. Es ist ein Treffen, es ist eine Begegnung, es ist ein Rendezvous und es ist ein Date und am Ende reduziert sich alles darauf, das sich zwei und zwar in der Regel einer davon männlich und der andere weiblich zu was auch immer und wo auch immer treffen und gut ist es. Letztendlich kommt es doch auch und vor allem darauf an, was Du aus der gegebenen Situation machen möchtest und nicht mehr aber auch nicht weniger als das.

Antwort
von landregen, 21

Es ist das, als was du es ansehen möchtest. Im Zweifelsfall solltest du deine Ansicht mitteilen und mit ihm klären.

Immerhin kennt ihr euch noch gar nicht persönlich, möchte ich mal zu bedenken geben...

Und was soll schon der Unterschied sein, je nachdem ob du es "date" oder "normales Treffen" nennst?

Antwort
von DreiBesen, 21

Ein "Date" ist nichts anderes als ein Treffen, wenn man es sachlich betrachtet (also vom Sprachlichen her).

Aber ich weiß, was du meinst. Ich würde sagen, es kommt darauf an, was ihr daraus macht. Es liegt ganz an euch, was der Abend bringt... Hauptsache, ihr habt Spaß. :o)

Antwort
von frischling15, 5

Nach dem Treffen bist Du schlauer ! Lasse es entspannt auf Dich zukommen !

Am Essen stellst Du übrigens fest , wie zivilisiert Dein Gegenüber so isst- und ist  !  ;)

Antwort
von unpolished, 14

Wie kann es ein "Freund" sein wenn du ihn nicht persönlich kennst? O.o 

Und ein Date ist doch ein Treffen. Welchen Unterschied macht das denn jetzt? 

Antwort
von balounox, 12

Warum ist es (Frauen) wichtig, wie es heißt? Ist das Treffen weniger wert/schön wenn es kein Date ist?

Mein Tipp: benenn es nicht. Das schafft nur doofe Erwartungshaltungen auf beiden Seiten. Wenn es gut läuft - trefft Euch nochmal. Kannst es ja dann auch mal Date nennen, aber wichtig finde ich es nicht.

Wie man das Treffen nennt ist für das Ergebnis egal.

Antwort
von Kometenstaub, 9
Antwort
von MancheAntwort, 7

Wo ist der Unterschied zwischen einem "Date" und einem "Treffen" ?

.... da gibt es keinen !

Date hört sich nur besser an.... meint die Jugend !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community