Frage von highbae, 58

Normales Ohrloch schiesen oder stechen lassen?

Hey ^^ Ich kriege demnächst ein Helix und zwei weitere Ohrlöcher. Den Helix wollte ich mir auf jeden fall stechen lassen, aber an den Ohrläppchen gibt es ja keinen Knorpel. Also könnte da doch nichts passieren, wenn man es sich schießen lässt oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ITsUnacceptable, 25

Schießen würde ich nicht tun schon aus dem Grund das man die Pistole nicht gründlich genug reinigen/sterilisieren kann und die haut und die Blutgefäße zerreißt.

Da ist die Wahrscheinlichkeit höher das es sich entzündet.

Die Heilungsdauer ist dadurch auch viel länger als beim stechen.

Antwort
von vinezius, 28

Hallo!

Wenn du bisher keine Probleme mit den Ohrlöchern hattest (Entzündung, Eiter, viel Blut, anschwellen), kannst du dich gerne einem guten Piercer anvertrauen.

Falls es doch irgendwann Komplikationen gab, rate ich den Gang zu einem Arzt an, der Ohrlöcher sticht. Ohrlöcher am Ohrläppchen machen viele Ärzte. In meinem Fall kostete es mich jedes Mal 20€ (sie wachsen sehr schnell zu), was nun auch nicht die Welt ist.

Antwort
von Gingeroni, 37

Jetzt mal von den risiken abgesehen.. warum unterstützt du nicht lieber einen guten Piercer statt nem juwelier oder sonst was der was macht von dem er keine Ahnung hat?

Kommentar von highbae ,

ich gehe doch zu einem Piercer haha

Kommentar von Gingeroni ,

na aber der schießt nicht

Kommentar von highbae ,

hab da heute angerufen und der hat gefragt ob ich schiesen oder stechen will lel

Kommentar von Gingeroni ,

dann ist es ein unseriöser Piercer. Ich kenne KEINEN EINZIGEN Piercer der schießt. Aber leider ist es so das man für diesen Job weder eine Prüfung noch kenntnisse braucht.. Um als arzt n menschen rumschnibbeln zu dürfen musst du jahrelang studieren aber für Piercings und bodymods brauchste nur ne Nadel...

Kommentar von highbae ,

achso mh :/ hab piercingstudios in bielefeld verglichen und der war schon am "seriösesten"

Kommentar von Gingeroni ,

hmm bielefeld kenn ich mich leider auch nicht aus... ich könnte dir nur ein paar in berlin nennen .. aber lass es am besten einfach stechen. es tut nicht mehr oder weniger weh und das risiko ist auf jedenfall geringer :) ist an sich ja kein sonderbar schlimmes piercing.

Kommentar von highbae ,

okay dankeschön :)

Antwort
von laadygaga16, 39

Lass sie dir alle beim piercer stechen tut nicht mehr weh und ist auch nicht unbedingt teurer

Antwort
von pizzaliebende, 35

meines Wissens nach ist schießen lassen nicht riskant. und wenn der Piercer, bei dem du das Helix machen lässt auch Ohrringe schießt, dann würde ich es auf jeden Fall schießen lassen.

Antwort
von Noeru, 21

Kein professioneller Piercer schießt Ohrringe oder Piercings, denn das Schießen zerstört das Gewebe!

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 15

Natürlich kann da einiges passieren.. 

- Beim Schiessen wird der Stecker einfach ins Gewebe gequetscht, wobei beim Stechen ein sauberer Stichkanal entsteht, welcher für eine optimale Abheilung unerlässlich ist. Geschossene Piercings heilen deutlich schlechter ab, bei einigen sogar überhaupt nicht..

- Die herkömmlichen Piercingpistolen können nicht sterilisiert werden, weshalb Bakterien und andere Krankheitserreger (im schlimmsten Fall Aids, Hepatitis etc.) direkt in den Blutkreislauf gelangen können.

- Der "medizinische" Ohrstecker ist aufgrund seiner Form und Länge überhaupt nicht geeignet als Ersteinsatz.

- Juweliere und andere "Pfuscher" haben absolut keine Ahnung von Piercings und es ist extrem verantwortungslos, dass sowas angeboten wird. Weder die Beratung am Anfang, noch die Hilfe bei Problemen ist bei so jemandem optimal. 

Wenn man solche Risiken wegen ein paar Euro unbedingt eingehen will, ist wohl jeder weitere Kommentar überflüssig. Lieber ein paar Euro mehr investieren, das lohnt sich bei sowas auf jeden Fall.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community