Normalerweise zahlt ich 20 Euro für Fußpflege, eine Podologin hat mir jetzt zusätzlich 38 Euro für Anamnese abgenomme, habe völlig unkomplizierte Füße, zurecht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Spontan würde ich sagen, ja. Ihr habt einen Dienstleistungsvertrag geschlossen, du musst also zahlen was vereinbart wurde. Wenn dir das zu teuer gewesen ist, hättest du es lassen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?