Frage von julian2212, 47

Normale Zylinderkopftemperatur?

Hallo,Ich habe mir vorgestern eine Honda PX50 gekauft. Nun bin ich bei 25°C extra 5 min. Vollgas gefahren (nach dem Einfahren). Um zu schauen wie warm der Zylinderkopf wird. Ich hatte Temperaturen zwischen 160-170°C Ist das normal? (Von aussen per Laser direkt unter der Zündkerze gemessen)

Antwort
von Maxschmeling, 14

Hallo an sehr heißen Tagen und Langsamer Bergfahrt mit hoher Motordrehzahl kann der Zylinderkopf allso im bereich der Zündkerze bis zu 300°C bekommen im bereich der Zylinder Lauffläche in dem bereich in dem sich der Kolben bewegt etwas weniger ca. 200°C am Zylinder Fuß das ist der bereich wo der Zylinder in das Kurbelgehäuse geht wird es noch kühler. Diese Temperaturen Schaden den Motor aber nicht solange die schmierung i.o. ist also das Gemisch nicht zu mager ist . mfg Max

Kommentar von julian2212 ,

Ich lass die eh ein bisschen fetter laufen aber nicht zu fett :)

Antwort
von Parhalia, 26

Dieses Moped hat nur einen vergleichsweise klein dimensionierten Lamellenaufbau für Zylinder und Zylinderkopf. Und daher dürften diese Temperaturen am Lamellengrund des Kopfblockes relativ normal sein, zumal es sich um einen rein fahrtwindgekühlten Zylinder handelt. Da steigt die Temperatur bei Wegfall des Fahrtwindes auch entsprechend noch wegen der Stauwärme  etwas an.

Du musst bedenken, dass der Zylinderkopf bezogen auf seine Innenfläche im Zylinder am stärksten mit den heissen Verbrennungsgasen zum heissesten Zeitpunkt ( nämlich während der Zündung ) in Verbindung kommt. 

Messe auch mal den Zylinder ( Laufbuchsensatz ) am Kühlrippengrund seitlich. Da dürfte es schon deutlich kühler sein als am Kopf direkt neben der Kerze.

Antwort
von M0F4FR3AK, 9

Ja passt doch die Hitze. Dein Krümmer wird wohl heißer sein :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten