normale Stimmungsschwankungen in der Pubertät?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe was du meinst, ich hatte ne Zeit lang auch extreme Stimmungsschwankungen :p Allerdings war es bei mir eher ein Wechsel zwischen Depri und glücklich. Ja das ist durchaus normal in der Pubertät, wegen denn ganzen Hormonen und dem fehlenden Selbstbewusstsein. Eigentlich sollte es aber helfen wenn man einen Sport betreibt, also wenn du deinen alten nicht mehr magst fange doch einen neuen an :) 

Na ja und Ritzen ist auf jeden Fall NICHT der richtige Weg! Zwei Freundinnen von mir haben sich auch ne Zeit lang geritzt, aber danach haben sie sich dann noch schlechter gefühlt :3 Also sonst wär vielleicht ein Stilwechsel eine Lösung, muss jetzt kein komplettes Umstyling sein, einfach mal mehr Buntes tragen, oder mehr Schwarzes, dich reifer kleiden oder rockiger mit Nieten...so wie's dir gefällt ;) Denn wer sich Mühe mit seinem Aussehen gibt fühlt sich auch besser! Und ansonsten Sachen machen, die dir Spaß machen, ob das Lesen ist, Zocken oder einfach Zeit mit deinem Freund verbringen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greenwolf19
14.12.2015, 17:02

Ach so genau und wenn du alleine bist...Allein sein ist doch auch mal ganz nett, wo man doch sonst ständig in der Schule von Leuten umgeben ist, da ist etwas Zeit für sich recht entspannend ^^

0
Kommentar von Greenwolf19
26.01.2016, 18:55

Dankeschön für den Stern :)

0

Lange Reder kurzer Sinn: Die Frage ist nicht, ob das normal ist, oder nicht. Sondern inwieweit es dich belastet.

Wenn du Angst hast, dass es dich übermäßig belasten könnte, dann such dir professionelle Hilfe. Gegen hormonell bedingte Stimmungsschwankungen helfen moderne Medikamente im übrigen mittlerweile sehr gut.

BTW: Die Welt und ihre Menschen war schon immer so und wird auch nicht anders werden. Toleranz ist hier gefragt, denn wir selbst sind auch nicht perfekt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung