Frage von Aelaria, 92

Normal, dass ich keine Beziehung will?

Hallo Leute,

ich wollte mal eine Frage stellen, die mich schon länger beschäftigt. Und zwar haben fast alle Mädchen in meinem Alter schon einen Freund, oder zumindest schon Erfahrungen damit. Ich hatte noch nie einen Freund, nur einmal beinahe und dann hat er mich so verletzt, dass ich alles beendet habe. Nun zu meiner Frage. Ich finde Liebe ist etwas Wunderschönes, keine Frage. Aber ich fühle mich einfach nicht bereit dafür einen Freund zu haben. Irgendwie auch keine Lust, weil ich am Wochenende, oder allgemein viel Zeit für mich alleine brauche. Ich gehe auch nie feiern am Wochenende, wie andere aus meiner Klasse oder in meinem Alter. Ich habe eine gute Freundin, sie meint, dass das alles noch kommt und ich mich nicht verrückt machen sollte.

Am Wochenende zum Beispiel schreibe ich oft am Computer meine Geschichten, da ich auf Internetseiten welche veröffentliche. Dann habe ich gerne Zeit für meine Freundinnen, unternehme etwas mit ihnen oder bin bei meiner Familie. Das alles ist normal, also warum kann ich mich nicht damit anfreunden einen Freund zu haben? Ich bin 16 Jahre alt und beschäftige mich so gut wie nie damit. Einige aus meiner Klasse haben zwar auch noch keinen Freund gehabt, aber die wollen gerne einen. Ich habe nicht einmal das Bedürfnis danach..

Meint ihr, dass ich mich umsonst verrückt mache und es einfach noch kommt? Jeder ist in dem Sinne ja anders...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xLeonF, 35

Hi Aelaria,

ich würde sagen es ist ganz und garnicht "verrückt" ich bin 17 (Junge) und finde liebe auch klasse (*hust* heiraten wäre für mich das schönste auf der welt *hust*). Aber ich hab auch nicht wirklich lust auf eine beziehung und im dem alter ist es auch noch SEHR SEHR viel rumgezicke auf beider seiten.

Ich will dir sagen es ist alles GUT! vorallem wäre es nicht gut unbedingt eine beziehung zu haben, zwang von anfang an ist nicht das beste :D.

Also mach dir kein kopf, so wie ich :) lass es einfach auf dich zukommen.

Also hab ne schöne zeit und ich hoffe das du früher oder später jemanden findest der dich schätz.

:))

Antwort
von Sandy200, 16

Hallo Aelaria, 

Liebe hat viel mit Entscheidung zu tun. Es ist auch mit vielen Risiken verbunden genauso wie viele andere Dinge auch. Nur weil ein anderer dich verletzt hat, heißt das das nicht, dass es beim Anderen auch so sein wird. Wenn du immer nur verschlossen bist und dich nicht für eine Partnerschaft offen bist, wirst du wahrscheinlich für immer Single bleiben. Wenn du Männer/Jungst nicht an flirten kannst oder gewisse Blockaden (Bindungsangst) hast, oder sonnst nie aktiv auf Jungs zu gehen kannst dann werden die Jungs die du willst nicht auf dich zukommen. Ehe die du nicht willst. Wichtig ist auch zu wissen, dass du durch Verzweifelter Grundhaltung nicht viel erreichen kannst. 

Du selbst entscheidest wie dein Leben verlaufen sollte. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Der Partner ist eine Bereicherung und eine schöne Unterstützung ein Freund mit dem man Intimitäten austauscht aber mehr ist das nicht. Es ist erstmal wichtig, wo du hinwillst, welcher Mensch du später mal sein möchtest. Wenn du weißt, was du brauchst und was du willst, weißt was dich glücklich macht unabhängig von deinem (zukünftigen) Partner, dann kannst du auch viel einfacher auf Männer zu gehen. Du bist dann auch nicht mehr so bedürftig. Dann kann man Verletzungen besser verarbeiten genauso wie Liebeskummer. Es geht nicht mehr so tief rein. 

Ich muss auch ehrlich sagen, wenn man mit sich selbst nicht klar kommt, was kannst du für deinen zukünftigen Partner bieten? Wie kann der andere auf dich Stolz sein?  

LG

Sandy

Antwort
von MarkSchoen, 34

Es ist bei dir nun doch anders und das fällt dir schon selbst auf. Die
Zeit wo man besonders kontaktfreudig ist sollte man nicht einfach so
verstreichen lassen. Könnte später sonst ein Mango sein. Ansonsten ist
das aber alles den Zufall überlassen. Wenn der Richtige kommt und sich
um dich bemüht kannst du für immer glücklich werden, geht er an dir vorbei
ist es mögl. das es umgekehrt ist. Was ich auch noch weiß, ist das man
soetwas auch nicht erzwingen und herbei reden kann.


Antwort
von sharlinecenna, 45

Das ist doch nichts schlimmes .. das ist bei jedem unterschiedlich und sobald du die richtige person gefunden hast ändert sich das automatisch. mit 16 noch keinen freund zu haben ist ja kein weltuntergang. ich z.b hatte das früher auch bis ich gemerkt habe das ich auf frauen stehe du musst einfach abwarten und irgendwann merkst du was du willst:)

Antwort
von celine369, 31

Das ist normal du bist einfach noch nicht bereit dafür...ich wollte auch nie einen freund haben und irgendwann mal hab ich mich verliebt und wollte einen freund. ...vllt willst du keine Beziehung weil dir einfach kein junge gefällt oder du hast dich einfach in niemanden verliebt:P

Antwort
von Marathon123, 6

Hei,

Das ist doch überhaupt nicht schlimm:). Deine beste Freundin hat was das angeht echt recht. Mach doch einfach das was dir Spaß macht und irgendwann wenn du älter bist und das Bedürfnis danach hast, kannst du ja immer noch auf die Suche gehen. Ich bin zum Beispiel 19 und hatte relativ lange auch kein Bedürfnis danach...

Antwort
von Waaschiii, 25

Ist bei mir auch so (bin 17)

Das was deine Freundin sagt stimmt schon. Das kommt irgendwann von alleine. Dräng dich nicht zu etwas was du nicht möchtest und vertraue darauf das irgendwann schon der Moment kommen wird um dich auf einen Freund einzulassen.

Antwort
von User5217, 13

Hä und wo ist das Problem? Wenn du keine Beziehung willst, musst du ja auch keine haben. Wo ist das Problem?

Antwort
von Selina99Kp, 9

Äuuußerst merkwürdig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten