Frage von MarieMalik2002, 109

Normal das man angst vor krieg hat?

Hallo, wir haben heute in der Schule über Krieg und so gesprochen. Seit dem habe ich total angst vor Krieg. Die anderen aus meine Klasse haben nur gelacht.. Glaubt ihr das es bald den 3. Weltkrieg gibt?

Antwort
von Tasha, 109

Jeder versetzt sich anders in mögliche Zukunftsszenarien. Deine Klassenkameraden leben sehr im Hier und Jetzt, Du stellst Dir die schlimmstmögliche Zukunft vor. 

Über einen 3. Weltkrieg würde ich ehrlich gesagt jetzt nicht nachdenken: Es kann sich jederzeit alles zum Besseren oder Schlechteren ändern. Momentan gibt es viele Spannungen und gute Gründe zur Besorgnis, aber keine akuten Gründe für übersteigerte Angst. Selbst wenn, könnte man in der jetzigen Situation wenig tun.

Es hilft also, zu versuchen, auch im Hier und Jetzt zu leben und die Sorgen in den Hintergrund zu drängen. Übersteigerte Angst lähmt. Sollte es zu einem Krieg kommen, was könntest Du dann persönlich dagegen oder für Dich tun? Vermutlich verhältnismäßig wenig. Daher lohnt sich die Angst im Vorfeld nicht, weil sie nichts an der Situation ändern würde.

Ein bisschen müssen wir alle gerade aufpassen, dass wir uns nicht in übersteigerte Ängste fallen lassen oder sogar von Meinungsmachern dort rein schubsen lassen!

Solange Du an der möglichen Zukunft durch "Vorbereitungen" nichts ändern kannst, würde ich mich darauf konzentrieren, so gut wie möglich in der Gegenwart zu leben. Etwas anderes bleibt einem mMn auch nicht übrig.

Antwort
von Esther23, 74

Ich kann gut verstehen, dass du Angst vor Krieg hast, nachdem was schon alles in diesem Jahr passiert ist...
Aber glaub mir: Du bist nicht die einzige mit dieser Angst;) ich kenne viele die davor Angst haben. Ich denke so schnell wird es keinen Weltkrieg geben, aber mit Anschlägen usw. werden wir wohl rechnen müssen...

Antwort
von Cupcake4444, 78

Geht mir auch so... Aber man darf keine Angst haben. Genau das will die IS...

Antwort
von Chaboyy99, 74

Lass die anderen lachen. Wenn der krieg kommt sind sie die ersten die heulen. Und außerdem ist krieg nichts worüber man lacht. Ein 3. Wk ist zudem sehr unwahrscheinlich

Antwort
von crazii77, 64

jaa ich habe auch angst davor. SEHR ANGST. ich meine, man muss immer damit rechnen dass in seinem Land dasselbe passiert. Paris ist in der Nähe von uns und das es wurde nicht nur in paris attentate verübt. Die Welt heute ist traurig, voller Hass. Ich frage mich wieso man so etwas macht? Ich verstehe es einfach nicht. 

Antwort
von larry2010, 79

es gab und gibt etliche kriege, die man als 3.weltkrieg bezeichnen könnte.

es ist nun mal so, das wir in deutschland nach langer zeit sehen, welche folgen ein krieg hat und man sich natürlich überlebt,was wäre, wenn ich das erlebe.

aber das ist genauso, wie meine eltern erlebt haben, wie ihre eltern deutschland aufbauten und jetzt sehen, das die nächste generation keinen sicheren arbeitsplatz hat und auch nicht ihren lebensstandart, den sie sich erarbeitet haben.

ich weiss aber, das meine urgrosseltern und grosseltern schlimme zeiten erlebt haben und diese überstanden haben.

und das können wir auch.

Antwort
von nooppower77, 77

Nein wird es nicht. Chill mal, selbst wenn es zu einen Krieg kommen würde Europa wäre in diesen fall nur am rande betroffen

Kommentar von Tim6367 ,

nicht wirklich,so viele US Basen und A-Raketen in Europa die Putin angreifen muss um sein eigenes Land zu schützen 

Antwort
von smileyalexi, 75

Jeder sieht es anders.

Ich hoffe natürlich nicht, aber im Moment ist es wahrscheinlicher als vor ein paar Tagen, Monaten, Jahren.

Was ich dir sagen kann ist das du keine Angst haben musst, den wenn es passiert, passiert es das ist jedenfalls mein Gedanke bei der Sache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community