Frage von dagibeefan74, 57

Nordkorea meinen das ihre Raketen 10000km lang fliegen können mit Atomsprengkopf stimmt das?

Kann es Deutschland treffen

Antwort
von voayager, 11

So genau ist das nicht bekannt, man ist daher auf Vermutungen angewiesen. Es wird von westlicher Seite geschätzt, dass nordkoreanische Raketen bis zu 6000 km weit fliegen. Manche vermuten gar 10000 km, doch das sind eher vage Vermutungen. Fakt ist jedenfalls, dass die Raketentechnologie sich ständig verbessert und sicherlich in wenigen Jahren die 10000 km Marke geknackt sein dürfte.

Antwort
von whabifan, 11

Das ist schwer zu sagen. Unabhängig davon ist es aber relativ egal. Die Jungs in Nordkorea wissen auch dass sie bei einem Erstschlag noch in etwa 20 Minuten zu leben haben. Mal davon abgesehen gibt es Abwehrsysteme, die Wahrscheinlichkeit dass eine solche Rakete ihr Ziel trifft dürfte doch gering sein.

Antwort
von Flimmervielfalt, 23

Nordkorea meint viel, wenn der Tag lang ist. Dem Volk verkaufen sie zum Beispiel Lügen, dass Nordkorea autark sei. Dabei haben die heimlichen Import von außen, der dann separiert auf Hotelinseln residiert und Verträge für Flachbildfernseher aushandelt. Und in Nordkorea wird behauptet, daß nur noch in Nordkorea lebenswert ist, wohingegen der Rest der Welt in Chaos versinkt. Und dieses Chaos bekämpft werden will und sich für diese Bedrohung gerüstet werden will. Alles was Nordkorea also an Drohgebärden veranstaltet dient dazu, dass das eigene Volk sich wieder sicher fühlt.

Antwort
von Ansegisel, 33

Was die nordkoreanische Regierung behauptet zu können und was sie tatsächlich kann, sind immer zwei paar Schuhe.

Außerdem sind die umliegenden Staaten (China, Russland, Südkorea, Japan) technologisch viel weiter als die Nordkoreaner und würden, wenn es je dazu kommen sollte, dass eine Atomrakete Nordkorea verlässt, diese abschießen.


Kommentar von Di1998 ,

es ist sehr, sehr schwer eine Interkontinentalrakete abzufangen. Wenn überhaupt, dann fürchte ich, dass das nur möglich ist, falls die Nachbarländer akut vorgewarnt sind und nicht vom Start überrascht werden.

So oder so würde aber nicht Deutschland, sondern die USA und Japan erst einmal auf der Trefferliste stehen.

Antwort
von Modem1, 3

Der kleine dicke Diktator könnte auch absichtlich herumpoldern das er eine Langstreckenrakete besitzt um seine Feinde zu beeindrucken.Bisher reichten seine Raketen nur bis ins Japanische Meer etwa die Reichweite der V3.


Antwort
von Vyled, 29

Ja. Heutzutage kann eine Atomrakete ziemlich weit fliegen. 

Laut Wikipedia ist die Typische Reichweite 5000 - 15000km. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten