Frage von xJoniX14x, 101

Nominale Breite Kondom?

Hallo Leute, Wie oben schon aus der Frage herauslesbar habe ich diesbezüglich eine frage (hab auch schon recherchiert) Und zwar hab ich einige Kondome daheim, die alle eine nominale breite von 52mm haben, Krieg das Kondom aber nicht drüber. Nun habe ich welche, die eine nominale breite von 56 mm haben und ich hab keine Probleme damit. Nun ist meine Frage, ob das wirklich sooo einen großen Unterschied ausmacht oder ob ich einfach nur zu dumm bin, dass drüber zu stülpen ? Hab jetzt auch nicht so einen Dicken darum wundert mich das ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Christianwarweg, 75

Man braucht schon etwas Übung und mit größeren geht es auf jeden Fall leichter. Aber manchmal liegt es auch an der Form. Den noch recht unelastischen Ring vom nicht abgerollten Kondom über die Eichel zu bringen, kann schwierig sein.

Es gibt z.B. das RFSU Profil, das Standardgröße (52 - 53 mm) hat. Das geht bei mir schwerer drüber als ein RFSU Mamba (47 mm).

Laut MySize Größenrechner brauche ich sogar 60 mm.

Manchmal "verwickelt" sich da auch abgerolltes Kondom mit dem noch nicht abgerollten und dann geht es erstmal auch nicht weiter.

Wenn du mit 56 mm gut klar kommst, dann versuch doch mal, ob es wahrscheinlich ist, dass es abrutscht: Zieh es über, packe es dann oben am Reservoir an und zieh dran. Wenn es beim Verkehr abrutschen würde, würde es das mit großer Wahrscheinlichkeit auch beim Dranziehen.

Naja, und du kannst mal deinen Umfang ausmessen und dir anzeigen lassen, welche Größe empfohlen wird.

Antwort
von Wuestenamazone, 58

Das 56mm Kondom muß halt auch gut stramm sitzen. Wenn es beim Verkehr abrutscht wäre das nicht so toll. 52 ist zu klein was ist mit 54 gibts das nicht. Ich hab noch keine gekauft aber logischerweise müßte es zwischen 52 und 56 ja ne Zwischengröße geben. Schau mal im Internet ob du da nicht was findest

Kommentar von xJoniX14x ,

Danke dir - ich schau mal :) aber 56mm passt eigentlich :D

Antwort
von FuHuFu, 62

Für sogenannte Standardkondome gelten folgende Maße: Breite circa 52 mm und Länge circa 185 mm. Diese sind theoretisch geeignet für alle Penisgrössen, auch dicke Penisse Sie sind auch dehnbar, Du musst vor dem Überziehen den Ring richtig auseianderziehen und über die Peniskuppe heben.Allerdings erhöht ein zu kleines oder zu grosses Kondom die Gefahr, dass es reisst oder abrutscht. Zudem kann ein zu kleines Kondom auch arg drücken und etwas weh tun. 

Deshalb gibt es seit einigen Jahren Kondome in verschiedenen Grössen. Du musst nur den Umfang des erigierten Penis an der dicksten Stelle messen. Dann kannst Du die Kondombreite ausrechnen, die Du brauchst.

http://kondomgroesse.com/kondomgroesse-tabelle

Kommentar von xJoniX14x ,

Das habe ich gesucht - danke dir :) aber das habe ich auch schon versucht mit dem Ring - hat nicht geklappt, ich hab's schon versucht :(

Antwort
von retrogamerGTA, 75

was meinst du den das hat schon seine richtigkeit wens nicht passt nimm nen größeres wen past ist doch gut

Kommentar von xJoniX14x ,

Ja ich hab nur Angst das es abrutscht:0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten