Nötigung / Schachschaden KFZ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke auch ein Staatsanwalt wird diese Geflecht als solches erkennen. Denn dein Auto ist ja nunmal beschädigt, Farbe usw.

Bleib bei der Wahrheit, aufhalten kannst jetzt eh nix, ausserdem hast du ja die Polizei gerufen. Vermutlich ist der "gegen" eh schon bekannt, so wie du das schilderst. 

Pass auf, dass du dem nicht nochmal begegnest, er ist offensichtlich gewaltbereit,das würde mir eher Sorgen machen als das Verfahren das nun kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@AlexanderWester,

dass du dich nicht richtig verhalten hast ist dir ja bekannt.

Man kann es auch Hausfriedensbruch nennen, wenn man auf einen Parkplatz fährt der als Privat gekennzeichnet ist.

Dass der andere aber dadurch auch nicht berechtigt wird ein fremdes Fahrzeug mit Farbe zu verschmieren, bzw. die Windschutzscheibe einzuschlagen ist auch klar - nennt man Sachbeschädigung.

Weiterhin kommt auch noch Beleidigung von den beiden Kontrahenten ins Spiel.

Also egal von was man ausgeht - wird eine Gerichtsverhandlung zur Folge haben.

Daher empfehle ich auf jeden Fall einen Rechtsanwalt Verkehrsrecht und Strafrecht hinzu zu ziehen.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja stell eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, Drohung und falscher Verdächtigung/Verleumdnung.

Erzähle alles, auch dass du dich da hingestellt hattest, obwohl es als Privat gekennzeichnet war, um den anderen denTrumpf aus dem Ärmel zu nehmen.

Außerdem gibt es ja Beweisfotos, von der Polizei.

Seine Frau könnte, wenn ihre Lüge, dieses eventuellGefälligkeitsalibi, herauskommt auch noch eine auf dem Deckel bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise fragt die Polizei:
wollen Sie eine Anzeige aufgeben?
Vom Deinem Gefühl her: haben Dir die Beamten geglaubt?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexanderWester
11.09.2016, 12:59

Ja/Nein aber ich hatte den Eindruck die Beamten haben nicht sorecht gewusst was Sie machen sollen. Die meinten nur = Für so etwas haben die eine Fachabteilung

Ich hab halt kein Zeuge" Aber so wie er es beschrieben hat ist das doch Schwachsinn.

Wenn man am überfahren ist - wie kann man die Heckscheibe einschlagen. Vor alle mit der Hand alleine ist das fast unmöglich" wäre ich nicht weg gefahren " hätte er wahrscheinlich die Fahrerscheibe eingeschlagen. Warum sollte ich auch die Polizei rufen?

0

Was möchtest Du wissen?