Nochmal in Kurz: Zeit beruflich bis zum 18. überbrücken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beis dich durch. Hinterher bereust du es wenn du nie mehr was bekommst. Abbruch wird nicht gerne gesehen. Nach der Ausbildung kannst du immer noch was anderes machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VerFEchTerIN
25.09.2016, 14:56

ich weiß, dass es nicht gerne gesehen ist, aber es geht nicht mehr...

0
Kommentar von herzilein35
25.09.2016, 15:00

Bei mir ging es auch nicht mehr. Kneif den Hintern zusammen und los geht's. Man sollte schon Durchhaltevermögen haben sonst hast du auf der Welt verloren. oder willst du Karriere als Hartz4 machen. Wenn ja brech ab, wenn nein zieh es durch und mache eventuell danach was neues. Alternativ Firma wechseln.

0

Die Schulpflicht hast du durch den Ausbildungsvertrag, nicht durch dein Alter, das solltet ihr im Unterricht auch gelernt haben. Du musst eben kündigen bzw wie man das eben nennt in der Ausbildung und möglichst ohne Leerlauf eine andere Stelle finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VerFEchTerIN
25.09.2016, 14:56

ist schulische ausbildung, da wurde bisher nichts gesagt...

0
Kommentar von herzilein35
25.09.2016, 15:11

Nein bis 18 besteht Berufsschulpflicht

0
Kommentar von herzilein35
25.09.2016, 15:13

Sie ist schon lange nicht mehr in der Probezeit

0

1 Deine Schulpflicht endet nach 10 Schuljahren aber in jeder Ausbildung must du in die Beruf schule den nur da bekommt du das wissen was du brauchst um an die Prüfung teilzunehmen und  um sie zu bestehen den deine Arbeitgeber wird dir nichts über kündiegungschutz Arbeitssicherheit Bei bringen oder  wiso du vorsichtig sein must mit ankreutz fragen wegen den Dopelten Verneinung ist nur die Schule ein Grund bringt dir eine Kündigung nichts. Bist du keine 18 steckt dich das Arbeitsamt wieder in einen Sin losen Berufs vorbereitendes jahr in der Berufschule..Vieleicht wäre es aber sinvoller einen normale Ausbildung mit 1 Tag oder 2 tage in der Woche berufschule zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herakles3000
25.09.2016, 15:50

Noch köntest du in einer Ausbildung unterkommen die zb erst im august oder september angefangen hat,

0

Du brauchst einen Plan B, welche Ausbildung Du stattdessen machen willst.Beschäftige Dich damit.Denn ohne Ausbildung hast Du kaum eine gute berufliche Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung