noch so ein Freundschaftsproblen...-.-?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, 

ich würde es etwas anders definieren - auf der einen Seite stehen deine Freunde, denen du vertrauen kannst und auf der anderen Seite steht eine Gruppe mit Bekannten, bei denen das Verhältnis eher lose und unverbindlich ist. Wenn man sich "entscheiden muss", dann sollte man sich für die Freunde entscheiden, da man irgendwann an einen Punkt kommen kann, an dem man Menschen braucht, denen man vertrauen kann. Bekanntschaften findet man immer. 

Es ist ja nicht so, dass du unbedingt über deine Probleme reden musst, wenn du das nicht möchtest. Das ist immer noch deine Entscheidung. Aber hin und wieder tut es gut, zu reden und dann ist es schön, wenn man Menschen in seinem Leben hat, die dafür ein offenes Ohr haben, anstatt deswegen Stress zu machen. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung