Noch nie gespickt -> Fair oder 'dumm'?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

unter dem Aspekt , dass man nicht als Team einen gemeinsamen Schulabschluss absolviert und ein einzelnes Zeugnis fuer alle ausgestellt wird, sage ich mal: Jeder ist seines Glueckes Schmied!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dich genügend vorbereitest brauchst du nicht zu spicken. wenn du erwischt wirst, ist es noch schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NebenwirkungTod
20.10.2016, 22:12

Ja, das beim spicken ist weniger der Punkt, ich meine eher den Punkt mit den Runden extra drauf zählen

0

Hallo!

Ich habe dreizehn Jahre lang NIE gespickt & hatte nie das Gefühl, dumm zu sein oder ein Streber.. im Gegenteil. Wer ehrlich arbeitet, der kann hinterher auch ehrlich stolz auf solide Leistungen sein, die er sich durch Lernen erarbeitet hat. Ist 'nen cooles Gefühl :) Und das hat man eben nicht, wenn man betrügt.. und erst recht nicht, wenn der Lehrer einen erwischt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand bekommt schlechtere Noten, weil er ehrlich ist. Das ist Quatsch. 

Vielleicht gibt es manche, die sich bessere Noten durch Unehrlichkeit erschleichen – das ist aber ein himmelweiter Unterschied. Solange Du ehrlich bist, bekommst Du die Noten, die Du verdienst. Du bist nicht verantwortlich dafür, was andere tun; und Deine Noten werden nicht dadurch schlechter, dass sich andere nach oben schummeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NebenwirkungTod
20.10.2016, 22:42

Zumindest an unserer Schule wird die Benotung an der Gesamtnite ausgerichtet. Sind nun alle dirch das dchummeln gut, sinkt deine Note

0

musst du selbst wissen, Ehrlichkeit zahlt sich irgendwann schon aus und ist doch eigentlich vom Charakter her sehr stark von dir dass du bis jetzt noch nicht gespickt hast nur weil es die anderen auch tun! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung