Frage von Jxustxn, 100

(Noch nicht volljährig)bin in der 10. Klasse eines Gymnasiums (EF) und wurde jetzt wegen unentschuldigten Fehlstunden der Schule entlassen. Darf die schule das?

Hallo zusammen, bin in der 10. Klasse eines Gymnasiums (EF) und wurde jetzt wegen unentschuldigten Fehlstunden der Schule entlassen. Da ich aber noch nicht volljährig bin wollte ich fragen was passiert wenn ich mir keine neue Schule suche bzw. wie es gerade ist keine neue finde (die meisten nehmen garkeine Schwänzer an). Mir ist erst nachdem ganzen hier bewusst geworden wie wichtig das alles und wollte jetzt halt mal fragen ob die Schule mich deswegen entlassen kann und ob es aber vielleicht noch eine Chance gibt auf der Schule zu bleiben?

Danke

Antwort
von Blacklight030, 57

Grundsätzlich darf die Schule das schon, denn die Zeit der allgemeinen Schulpflicht ist vorbei. Du hast natürlich die Möglichkeit das Gespräch mit der Schulleitung zu suchen und diese zu bitten, dass sie Dir noch eine Chance geben, die Du dann aber auch wahrnehmen solltest. Schwänzer will ohnehin niemand, auch im Beruf nicht.

Antwort
von schleudermaxe, 38

Also, eine solche Entlassung kommt ja nicht ohne Vorwarnung einfach mal so und somit ist raus eben raus, auch bei uns.

Antwort
von turnmami, 31

Um einen Schulausschluss wegen Fehlzeiten zu bekommen, muss man schon viele Fehlzeiten haben.

Natürlich darf dich die Schule hier entlassen. Warum soll man Schwänzer über jahrehinweg mitziehen?

Antwort
von DesbaTop, 44

Ja, sie kann dich deswegen entlassen. Wenn deine Regelzeit vollendet ist, ist es egal ob du volljährig bist.

Kommentar von Jxustxn ,

Das sagen alle anderen Schulen in meiner Stadt anders, diese sagen nämlich alle das ich solang ich nicht volljährig bin nicht einfach so entlassen werden kann. Ich möchte aber  jetzt eigentlich nur wissen was ich jetzt machen soll.

Kommentar von DesbaTop ,

Da kannst du nicht viel machen, außer deinen Rektor in einem persönlichen Gespräch nochmal von dir zu überzeugen.

Sprich mit ihm unter 4 Augen und versuch das zu klären

Kommentar von schleudermaxe ,

Das Kindergeld abmelden, nicht das da von denen auch erwas kommt.

Kommentar von turnmami ,

solange man minderjährig ist, besteht immer ein Anspruch auf Kindergeld...

Kommentar von schleudermaxe ,

... wo steht das?

Kommentar von schleudermaxe ,

ich meine, daß ich mich nicht jetzt schon zum Geburtstag abmelden kann?

Antwort
von Bambi201264, 49

Da sind wohl einige Gespräche fällig, unter anderem mit Deinen Eltern und der Schulleitung.

Entschuldige Dich bei allen und sieh zu, dass Du den versäumten Stoff schnellstens aufarbeitest.

Gute Besserung! Schön, dass Du aufgewacht bist (FALLS Du aufgewacht bist)

Und dann hoffe ich, dass es gemäss den Gesetzen in Deinem Bundesland nicht erlaubt ist, Dich aus der Schule zu werfen. Deine Schulpflicht hast Du nämlich bereits erfüllt.

Kommentar von Jxustxn ,

Die Gespräche gab es ja schon und nach all dem was da gesagt wurde ist mir klar geworden wie wichtig all das war. Deswegen frage ich ob sie das so dürfen und welche möglichkeiten ich habe auf der Schule zu bleiben

Kommentar von winstoner14 ,

In welchem Bundesland lebst du denn?

Wie viele Fehlstunden hast du?

Kommentar von Jxustxn ,

Nrw habe 95 Fehlstunden (davon ca 50 unentschuldigt)

Kommentar von winstoner14 ,

"§ 53 Abs. 4 Satz 3SchG NRW :
Die Entlassung einer Schülerin oder eines Schülers, die oder der nicht mehr schulpflichtig ist, kann ohne vorherige Androhung erfolgen, wenn die Schülerin oder der Schüler innerhalb eines Zeitraumes von 30 Tagen insgesamt 20 Unterrichtsstunden unentschuldigt versäumt hat."


Du kannst beim Schulamt Schriftlich wiederspruch dagegen einlegen.

Oder Klage beim Verwaltungsgericht einreichen.

Ich sehe deine Chance durchzukommen, als sehr ering.

Kommentar von Bambi201264 ,

Tja, sieht schlecht aus. Allerdings wissen wir nicht, in welchem Zeitraum und aus welchem Grund die 50 unentschuldigten Stunden (denn um die geht es sicherlich) entstanden sind...

Antwort
von seifreundlich2, 35

Sprich auf direktem Weg mit dem Schulrektor und erzähle ihm, dass du dich (seit Längerem) psychisch in keiner stabilen Verfassung befindest und du deshalb der Schule ferngeblieben bist.

Kommentar von Blacklight030 ,

Ist das die Umschreibung für "faul und allgemeine Unlust"? Ich würde es besser mit der Wahrheit versuchen und Besserung versprechen, das kommt eher an.

Kommentar von seifreundlich2 ,

Womöglich...

Die Erfolgschance ist mit der "Psycho-Masche" jedenfalls deutlich grösser. Niemand möchte verantwortlich sein, wenn danach tatsächlich etwas "passiert".

Antwort
von Peter501, 26

Hast du geglaubt,du hast einen Freibrief und kannst tun und lassen was du willst.Natürlich dürfen sie dich raus schmeißen wenn du deiner Pflicht nicht nach kommst.

Kommentar von Jxustxn ,

Ja gut das habe ich jetzt auch verstanden und mir ist jetzt leider erst bewusst geworden was ich damit für einen Fehler gemacht habe. Würde aber halt gerne wissen was ich jetzt machen kann

Kommentar von Peter501 ,

Dir bleibt nur ein reumütiges Gespräch mit dem Rektor.Dann kannst du nur hoffen,dass er die Entlassung zurück zieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten