Frage von RobertRa, 43

Noch eine Frage zum Bibelstudium: Warum heisst das Bibelstudium eigentlich Bibelstudium?

Heisst das, dass ich nach diesem Studium an der Uni oder an der FH promovieren kann?

Antwort
von funcky49, 33

Mit Studium ist nicht zwangsläufig ein Hochschulstudium gemeint. Studieren bedeutet auch, etwas zu untersuchen, zu beobachten, zu erforschen.

Ein Bibelstudium ist also das Erforschen des Bibelinhalts, lesen, verstehen, das hat nichts mit einem Hochschulstudium zu tun.

Man sagt z.B. auch Aktenstudium, das bedeutet das Lesen und verstehen von Akteninhalten oder "das muss ich mal studieren" = das (was immer es ist) muss ich mir mal genau ansehen und untersuchen.

Antwort
von Abundumzu, 23

Lieber Robert,


Den Schlüssel für eine Antwort auf Deine Frage findest Du in Jesu Abschiedsworten, die er uns kurz vor seiner Rückkehr in den Himmel hinterließ. Du findest sie in Matthäus 28:19, 20. Mit diesem Schlussappell legte er seinen ernsthaften Nachfolgern die Fortsetzung eines Werkes ans Herz, dass er gemeinsam mit ihnen über drei Jahre lang täglich praktiziert hatte.

Wörtlich: „Geht daher hin, und macht Jünger aus Menschen aller Nationen, tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes,  und lehrt sie, alles zu halten, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zum Abschluss des Systems der Dinge.“ („bis zur Welt Ende“ nach Luther)                                                                                                                                                                   Jeder aufrichtige Christ, der diese Aufforderung ernst nimmt, steht vor der Herausforderung, zunächst einmal selbst und persönlich die Lehren Christi so genau zu erforschen, dass sie sein eigenes Denken und Handeln prägen und ihn darüber hinaus in die Lage versetzen, das Gelernte so nachhaltig weiterzugeben, dass der Lernende (Jünger) sie verstehen und umsetzen kann. Immerhin soll also nach Jesu Worten nicht nur Wissen weitergeben werden, sondern es soll die in diesem Wissen verborgene Motivation so intensiv erschlossen und mit Leben erfüllt werden, dass der Lernende begeistert mitmacht. 
Die Bibel und auch Jesus selbst unterstreichen diese Zielsetzung immer wieder. In einem Falle formuliert Jesus das so:  “Ihr erforscht die Schriften, weil ihr denkt, dass ihr durch sie ewiges Leben haben werdet; und gerade diese sind es, die über mich Zeugnis ablegen“ (Johannes 5:39).

Um beim Erforschen den eigentlichen Zweck nicht aus dem Auge zu verlieren, machen wir uns immer wieder bewusst, welche Absichten unser Schöpfer mit seiner Botschaft an uns verfolgt. Wir machen uns auch bewusst, dass unser Forschen nur Erfolg haben kann, wenn wir im Gebet um seinen Segen bitten. Dazu ließ er einst aufschreiben: „Das es vortrefflich und annehmbar in den Augen Gottes, unseres Retters ist, dessen Wille es ist, dass alle Arten von Menschen gerettet werden und zu einer genauen Erkenntnis der Wahrheit kommen“!! (1. Timotheus 2:3-4).

Das Forschen dient also dem Ergründen einer genauen und wahrhaftigen Erkenntnis - und deren zentralen Lehrsatz fügt er gleich im Vers 5-6 an: „Denn da ist e i n Gott und e i n Mittler zwischen Gott und Menschen, ein Mensch, Christus Jesus,  der sich selbst als ein entsprechendes Lösegeld für alle hingegeben hat . . . „
Im Endergebnis wird dieses ernsthafte Erforschen Persönlichkeiten formen, die sich vom heutigen „Standard“ so deutlich unterscheiden, wie es die Bibel prophezeit: „ Sie werden keinen Schaden stiften noch irgendwie Verderben anrichten auf meinem ganzen heiligen Berg; denn die Erde wird bestimmt erfüllt sein mit der Erkenntnis Jehovas, wie die Wasser das ganze Meer bedecken. (Jesaja 11:9)

Ein Studium (lateinisch studere „[nach etwas] streben, sich [um etwas] bemühen“) ist also ein systematisches und zielgerichtetes Ergründen tieferer Zusammenhänge. Und nur in diesem Sinne verwenden wir diesen Begriff und verknüpfen ihn deshalb nicht mit weltlichen Bestrebungen nach Ansehen und höherem Einkommen. 

Wir sind und bleiben Bibelforscher, die inzwischen eines der vornehmsten Ziele ihres Durchforschens der heiligen Schrift zu ihrem Namen gemacht haben, nämlich Zeugen des allmächtigen Gottes Jehova zu sein.

Bei Deinen Bemühungen wünsche ich Dir sehr viel Freude und den Segen des Himmels.

Alles Gute

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kommentar von Abundumzu ,

PS:   Google bitte mal mit diesem Suchtext nach dem  kurzen Trailer:

"Das erwartet Sie bei einem Bibelkurs"

---------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten