Frage von Unknownnope, 20

Noch ein Fach nach dem Studium?

Hey studiere gerade Geschichte und wollte danach im journalistischen Bereich arbeiten. Weil mich Sport auch interessiert überlege ich nach meinen Geschichtstudium evtl. auch noch Sport zu studieren. So könntee ich dann bei einer Zeitung in 2verschiedenen Ressorts arbeiten (Sport und Geschichte). Ist das empfehlenswert ? Was spricht dafür/dagegen ?

Antwort
von BananenXD, 13

frage doch erst mal bei einer zeitung an was sie dafon halten- scheint mir aber empfehlenswert

Antwort
von Yingfei, 7

Welche Erfahrungen bringst du denn in dem Bereich Journalismus schon mit? Wieviele Praktika hast du schon  gemacht? Wieviele Kontakte hast du schon geknüpft? Ich kenne einige , die es als Journalisten schaffen wollten und diese Branche ist einfach nur der Horror...
Ich denke, ein Sportstudium danach ist nicht empfehlenswert. Ich hätte noch nichtmal das Geschichtsstudium dafür gewählt.
Die Kenntnisse für den Journalismus wirst du da nicht erhalten, fürs Lehramt z.B schon. Schonmal daran gedacht?

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 8

Dann zeig mir mal die Zeitung, die ein Ressort für Geschichte hat. 3:)

Du musst nicht Sport studieren, um darüber zu schreiben. Was du bräuchtest wäre ein respektables Grundwissen zu Sportarten, Vereinen, Trainern und ganz allgemein dem Gefüge der Sportwelt. Das alles wirst du nicht im Sportstudium erlernen, ebenso wenig wie die journalistischen Grundlagen.

Was gegen deine Idee spricht, ist die allgemeine Lage in den Medien. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten