Frage von Bumbstigga, 60

Noch-Ehemann möchte sich von Scheidungsverfahren drücken?

Ich möchte meinen Mann die Scheidung einreichen. Er hat zu mir gemeint das er ins Ausland abhauen würde um keine Scheidungs und Unterhaltskosten zu zahlen oder er würde extra seinen Job kündigen um kaum was zu zahlen... darf er das so einfach machen? Und ist mein anteil an der Scheidung hoch weil ich habe kein eigenes Einkommen und danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Antitroll1234, 33

Du möchtest ja nicht die Scheidung wegen Unterhaltsansprüche sondern weil ein weiteres Zusammenleben nicht möglich sein wird.

Ob Du Ansprüche gegenüber deinen noch Ehemann hast ist eine andere Sache, wenn er Arbeitslos ist und weniger Geld bekommt als den Selbstbehalt dann kann auch keine Unterhaltszahlung an dich erfolgen.

Und wenn Du ebenfalls kein eigenes Einkommen hast und etwas daran ändern möchtest, dann solltest Du wie Millionen andere Menschen es mit bezahlter Arbeit versuchen.

Antwort
von Bitterkraut, 29

Er kann abhauen,du kannst aber trotzdem geschieden werden, auch wenn er das nicht möchte. Das dauert nur etwas länger. Wenn du kein Einkommen hast, kann dein Anwalt Prozesskostenbeihilfe beantragen, dann kostet es dich nichts. Sprich mit einem Anwalt.

laß dir von diesem Mann nicht drohen und nicht auf der Nase rumtanzen.

Antwort
von LuckyStreik, 28

Das eine ist eine Scheidung, und das andere sind die Folgen daraus.

Natürlich kannst Du Dich unter Beachtung der Regelungen von Deinem noch Ehemann scheiden lassen. Er wird sich nicht vor einer Scheidung "drücken" können. Wenn Du sie betreibst, wird sie irgendwann wirksam sein.

Was dann die Folgen daraus sind, ist eine andere Sache....
Es kann sein, dass Du aus einer Scheidung verschiedene Ansprüche an Deinen Mann hast. Ob diese Ansprüche dann einmal durchsetzbar sind, ist eine große Frage.
Wenn er es auf sich nimmt selber dauerhaft in Armut zu leben, um Deinen Ansprüchen nicht nachkommen zu müssen, dann halte ich es für möglich, dass er damit durchkommt.

Aber Du lässt Dich ja auch nicht scheiden, um anschließend im Luxus von ihm zu leben. Du wirst Deine Gründe haben, und eine Scheidung wirst Du durchbekommen, wenn Du es dann willst.
Die finanziellen Folgen stehen dann auf einen anderen Blatt. Das kann bei Dir zu Hartz4 führen.


Antwort
von Neuter, 30

was heisst hier ob er darf. wenn er irgendwo am arsch der welt ist und niemand weiss wo genau. dann wird ihn auch keiner auffordern können irgendwas zu zahlen. und das recht seinen job zu kündigen hat er auch.

Antwort
von Arunas, 28

Ich meine die Frage ist auch was dir anderes übrig bleibt. Du kannst ja nicht einfach deshalb trotzdem bei ihm bleiben oder

Antwort
von Katzenreiniger, 28

Warum soll er nicht auswandern dürfen? Warum soll er nicht seinen Job kündigen dürfen? Klar, kann er alles machen.

Aber ohne Job ins Ausland gehen ist natürlich selten dämlich.

Kommentar von Havenari ,

Seinen Job darf er schon kündigen, aber wenn er das tut, um einen etwaigen Unterhaltsanspruch zu umgehen, dann kann das nach hinten losgehen.

Antwort
von swissss, 29

Im Frühling bist du zu deinem Freund gezogen

( Danach bin ich zu meinem Freund nach Nürnberg gezogen )

und jetzt hast du schon einen Ehemann?

Kommentar von Wippich ,

Den wird Sie wohl schon gehabt haben.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten