No Name oder Marke in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin damals auch aufs Gymnasium gegangen und der Markenkrieg tobte auch schon vor 30 Jahren.

Mein Vater war da knallhart. Gelber Pulli und schwarze Jeans ja, Fruit of the Loom und Levis nein.

Wenn ich Klamotten gekauft habe, dann vom Weihnachts- und Geburtstagsgeld und dem, was ich mir später durch Arbeit verdient habe. Aber auch da hatte ich immer die passenden Berater. 100 DM für ein Jeanskleid? Schwachsinn, schau mal, dafür gibt es 5 Teile, die du auch noch kombinieren kannst.

Ich habe auch nur kurz geweint, weil ich nicht das bekommen habe, was alle hatten. Dafür bin ich auch heute nicht markenaffin und schon gar kein Junkie. Ich trage das, was mir gefällt und was qualitativ in Ordnung ist. Dazu braucht es keine bekannte Marke!

Diese Sprüche kannst du also locker ignorieren. Geld regiert die Welt der Eltern von Gymnasiasten nicht zwangsläufig. Hochnäsig sind auch nicht alle und die mit der größten Klappe sind schulisch eher die Nieten.

Daran scheint sich auch heute nichts geändert zu haben ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde nicht sagen,dass jeder Gymniasiast wert auf Markenkleidung legt aber es ist so, dass Jugendliche sich durch ihre Kleidung ausdrücken wollen,um ''cool'' zu sein. Und wenn viele es machen ist es auch ne Art von Gruppenzwang, man möchte ja nicht negativ auffallen. Ich persönlich verstehe diesen Hype nicht aber vor allem Jugendliche sind durch die Gesellschaft beeinflussbar .

Das mit deinem Pulli kann ich nicht ganz beurteilen, weil ich mich mit Marken Sachen nicht 100 % auskenne. Es entspricht vielleicht nicht den Klamotten die heutzutage gehyped werden. Z

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du jetzt mit den Hosen-Hauptschul-Fragen durch und jetzt kommst du mit Oberteilen?

Man man man ...hört das denn nie auf? Gehst du jetzt alle Kleidungsstücke durch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsh17
24.01.2016, 23:05

wie findest du den denn=?

0

Warum? Weil die Eltern von Gymnasium-Kindern meist mehr Geld verdienen als die Eltern von Hauptschülern! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich tragen nicht alle Gymnasiasten Markenkleidung, aber du hast recht größtenteils sind sie arrogant und meinen sie seien die Oberschicht(notiz bin selber gymnasiast) ich schätze mal sie versuchen damit ihre dummheit auszudrücken wenn sie sagen billige klamotten seien schlechter. Vergiss nicht, Markenklamotten sind im grunde nichts anderes als 5€ shirts mit nem kleinen Logo für 90€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsh17
24.01.2016, 23:01

also morgen den download hoodie anziehen in der hAuptschule?

0

Mein Gott, trag das was dir gefällt und ignorier das Gesülze der anderen...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon wieder die Frage.. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung