Frage von lady187, 64

Nistmaterial für Hamster?

Wie oft gebt ihr nistmaterial Und was benutzt ihr so für eure kleinen? Meiner liebt Klopapier Hab auch Schöne Hamsterwolle das scheint er aber nicht so zu mögen?

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 45

Schmeiß bitte die Hamsterwolle weg, der Hamster kann sich daran Gliedmaße abschnüren und sie neigt zu Schimmelbildung.

In Streifen gerissenes, unbedrucktes und unparfümiertes Toilettenpapier eignet sich sehr gut als Nistmaterial.

Bei vielen Hamstern sind auch Hanfmatten sehr beliebt: sie zupfen sich Nistmaterial da raus oder und sie "fluffen" sie daraus ein Nest. 

Ich lege immer ein Stück Hanfmatte in eine Kammer des Schlafhäuschens (darauf kommt dann noch zusätzlich etwas Streu) und biete oft noch etwas Matte auf einer kleinen Etage, z. B. unter dem Sandgefäß oder dem Laufrad, an.

Manche Hamster schleppen auch Heu oder Stücke von im Backofen getrocknetem Moos mit ins Nest.


Antwort
von jww28, 43

Klopapier ist schon gut ;) meiner bekommt zusätzlich noch Kapokschoten, wichtig bei denen ist allerdings das man sie vorher öffnet und sich selber mal vergewissert ob es auch qualitativ gut ist, hatte schon welche die enorm gestaubt haben, die dürfen auf keinen Fall verwendet werden, tippe mal drauf, das die staubigen schon was älter sind. Hamsterwatte bitte nicht nehmen das ist für den Hamster auch ungesund. Ansonsten schleppt meine auch Heu und Stroh sich ins Haus rein. Beim Stroh muss man nur wieder drauf achten das es nicht zu grob und zu hart ist, hab hier eins was gehäckselt und wohl plattgewalzt wurde, dadurch ist es sehr weich. Beim Heu nicht zuviel wegen den Eigengeruch, ne Hamsternase ist sehr empfindlich. 

Antwort
von Strawberrycake5, 16

Nimm am besten unbedrucktes, unparfümiertes Klopapier in Streifen gerissen oder eine Kapokschote. Es gibt im Handel auch Baumwollstreu  für Kleintiere, das eignet sich auch sehr gut. Aber nimm auf keinen Fall Hamsterwatte! Damit haben sich schon einige Hamster ein Beinchen abgeschnürt oder sind daran erstickt. Also sofort raus aus dem Gehege damit!

Antwort
von Hamsterlover12, 9

Schmeiß die Hamsterwolle bittte sofort weg, die ist gefährlich. Ich benutze unparfümiertes Toilettenpapier und Tschentücher 

Antwort
von Marshall7, 25

Bitte keine Hamsterwolle,am besten unparfimiertes Toilettenpapier.

Antwort
von melzay, 41

Ich hatte vor 4 Jahren ein Albino Zwerghamster.
Meiner hat Wolle geliebt :$
Er hatte eine Badewanne mit Sand wo mit er sich sauber gemacht hat.
Dann hatte er eine Schaukel dann eine Kugel womit er durch die ganze Wohnung rennen konnte und eine rutsche er hatte wirklich alles er war sehr verwöhnt :D Leider starb er mit 9 Monaten, weil er von kleinen Kindern gequält wurde. Will gar nicht daran denken :( :/ Bin jetzt 16 und vermisse ihn immer noch. Sein Käfig ist immer noch unten im Keller so wir er es gelassen hat.

Kommentar von jww28 ,

Oh man so wie es hier beschrieben ist AUF GAR KEINEN FALL nachmachen....

Sonst stirbt wieder ein Tier zu jung! Wolle, Schaukel und diese Laufkugeln sind Mordwerkzeuge für Hamster und haben mit einer artgerechten Haltung nix zu tun, da das Tier sich so arg verletzten kann, bis hin zur Strangulierung und den folgenden Tot. Da braucht man keine Kinder um den Hamster umzubringen... 

Kommentar von Margotier ,

Solltest Du nochmals einen Hamster halten wollen, informiere Dich bitte gründlich.

Dein Hamster wurde nicht nur von kleinen Kindern gequält (wie konnte es überhaupt dazu kommen?), sondern hatte insgesamt kein hamstergerechtes Leben:

An Hamsterwolle können Hamster sich Gliedmaße abschnüren und sie neigt zu Schimmelbildung.

Eine Schaukel hat in einem Hamstergehege nichts verloren, was soll der Hamster damit?

Ganz schlimm sind diese Laufkugeln. Warum das so ist, kannst Du hier nachlesen:

www.diebrain.de/noball.html

Den Käfig kannst Du wegschmeißen falls es ein Gitterkäfig ist. Gitterkäfige eignen sich nicht zur Hamsterhaltung: Man kann nicht tief genug einstreuen und immer wieder kommt es zu schweren Verletzungen durch das Käfiggitter, auch Todesfälle durch abgerissene Gliedmaßen sind schon vorgekommen wenn ein Hamster extrem unglücklich zwischen den Stäben hängengeblieben ist. Außerdem sind fast alle Gitterkäfige zu klein. Das Mindestmaß ist 100cm x50cm, aber auch das ist noch nicht schön für einen Hamster.

Kommentar von goldangel23 ,

wer im glaushaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen.
in deinem fall: man werfe nix andren vor, was man selber auch tut. denn auch du hast deinen hamster massiv gequält. sämtliches was du schreibst ist pure quälerei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten