Frage von Czubak91, 46

Nissan primera p12, Scheinwerfer reinigen?

Von außen 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seefuchs, 19

Du Kratz mit deinem Finger die Kratzfestbeschichtung des Scheinwerfers ab. Die kann sich durch Alterung gelblich verfärben und sich auch lösen.

Als Folge dürfte innerhalb kurzer Zeit dein Scheinwerfer stumpf von der Optik werden und dies kann je nach TÜV Prüfer dann auch bemängelt werden soweit vorab.

Deswegen würde ich dir raten nicht dran umspielen auch wenn es optisch nicht hübsch ist.

Ansonsten dürften Hochdruckreiniger(ohne Dampf) gut funktionieren.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 29

Waschen, wie den Rest des Autos auch.

Kommentar von Czubak91 ,

Habe eigentlich noch Bilder und eine Beschreibung hochgeladen, die sind aber weg -.-
Der Scheinwerfer ist von außen leicht gelblich auf der rechten Seite, aber wenn man mit dem Fingernagel leicht drüber"kratzt" geht es ab.
Was kann ich da jetzt genau machen, weil mit Wasser und z.B. bisschen Spüli geht´s nicht.

Danke

Kommentar von ronnyarmin ,

Gegen vergilbte Streuscheiben gibt es Polituren. Du kannst es aber auch erstmal mit einem Lackreiniger versuchen.

Kommentar von keineahnungaf ,

Hochdruckreiniger

Antwort
von lelletz, 14

Ich habe meine poliert, wobei ich nur jede Menge Kratzer hatte, die sich zu einer blind-gelblichen Schicht zusammengetan hatten. Ich hatte in der Garage noch einen Chrompolitur, es geht aber auch Lackpolierpaste. Zahnpasta tut es notfalls auch. Mittel mit einem gut angefeuchteten Lappen so lange einmassieren, bis zu erkennen ist, daß die Scheibe wieder durchsichtig wird. Natürlich ist dann keine Schutzschicht mehr drauf, ich nehem dann immer mal ganz normales Autowachs. Das Autowachs hält ungefähr 2 Monate, die Politur wende ich 2-3 x im Jahr an. Ergebnis: Glasklare Scheinwerferscheiben, sieht beinahe aus wie neu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community