Nissan Micra K12 geeignet als Fahranfängerauto?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Äh was bitte? Der ist in den meisten Versionen auf Typklasse 16 oder höher, der Diesel ist sogar Typklasse 19 und nur das Cabrio ist am niedrigsten mit Typklasse 13!

Ich will nicht sagen, dass der sich nicht für Anfänger eignet, aber versicherungsgünstig ist was anderes.

Die Versicherung hat überhaupt nichts mit der Motorleistung zu tun.

Guck Dir mal das hier an, wenn du versicherungsgünstige Autos suchst:

http://www.autoampel.de/liste/typklassen-1.html

Aber es wäre besser, sich mit allen Mitteln wen zu suchen, der das Auto das erste Jahr auf sich als Zweitwagen anmeldet. Baust du in dieser Zeit keinen Unfall, halbiert sich die Prämie auf SF1 und da wird das meiste dann schon halbwegs erträglich.

Die ersten fünf,  sechs, acht Seiten dieser Liste kannst du gleich überschlagen, ich hab mal die noch am ehesten geeigneten Autos mit TK 10 rausgesucht:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1i7yaj_KV6YNpPh9QCHpciQkyQAo1Je91cRnwmsPc_6Y/edit#gid=0

Wie man unschwer erkennen kann, geht es da mehr so um Veteranensport als um Autos, die man Anfängern im modernen Verkehr empfehlen kann - VW Käfer, Ente, Renault R 4 und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich relativ günstig im Unterhalt und relativ ausfallsicher, wenn er etwas gepflegt wird. Beim Thema Schönheit kann man sich streiten.

Alles in allem würde ich zum Kauf grünes Licht geben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Nicht schön" etwas untertrieben aber es sollte ihm auch gefallen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?