Kann das sein das manche Menschen die klein und dünn sind nicht so viel Kraft haben für lange dicke Haare?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hat mit Kraft nichts zu tun. Wie lang die Haare eines Menschen werden können, ist genetisch bestimmt.

Der Haarzyklus besteht aus drei Phasen: Der Wachstumsphase, der Übergangsphase (Ruhephase) und der Phase, in der sie ausfallen. Das Wachstum selbst ist ziemlich gleichmäßig, etwa einen Zentimeter pro Monat.

Wie lang die Haare werden, hängt also nicht davon ab, wie schnell die Haare wachsen, sondern wie lange sie dazu Zeit haben. Bei manchen Menschen ist die Wachstumsphase nach 3 Jahren beendet, das Haar geht in die Übergangsphase und fällt dann aus. Dann werden die Haare einfach nie länger als maximal 40 cm.

Bei anderen Menschen ist die Wachstumsphase sehr lang. Mit extrem langen Wachstumsphasen von 10 Jahren (das ist seeehr selten!) kann man dann auch mal eine Haarlänge von 1,20m  erreichen. Durchschnitt ist eine Wachstumsphase von 5-6 Jahren, also eine maximal mögliche Haarlänge von 60-70 cm.

Du kannst die Länge deiner Wachstumsphasen nicht beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung