Frage von Mkk87, 101

Nimmt nimmt mir das Jugendamt mein Kind weg weil ich wieder rückfällig geworden bin?

Hallo ich habe da mal eine Frage an euch ich habe vor zwei Jahren noch richtig viel gekifft und bin nun seit dem ich meinen Sohn habe clean ich lebe jetzt mit meinem Sohn alleine und bin unter Betreuung vom Jugendamt nun habe ich ein Problem ich wurde zweimal rückfällig und nun habe ich Angst dass das Jugendamt mir mein Kind wegnimmt ich habe mir auch schon Hilfe gesucht durch einen Drogenberatung und durch eine Familienhilfe mein Sohn läuft gepflegt rum ich kümmere mich sehr liebevoll um den und er ist auch ein sehr aufgeweckter Junge ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen

Antwort
von Rockuser, 67

Könnte, aber das ist recht unwahrscheinlich. Gerade dann, wenn du dich schon selber um Hilfe bemühst.

Solange das Kind darunter nicht leidet, wird das Jugendamt euch verschärft im Auge behalten, und schauen, wie Du dich entwickelst.( und das Kind)

Antwort
von apoxox, 63

Klar können die dein Kind wegnehmen , mit der Begründung dass du nicht fähig bist (durch den Konsum der Dr**en) ein Kind zu erziehen oder sogar eine Gefahr für dein Kind darstellst. Die einzige Möglichkeit wäre..REIß DICH ZUSAMMEN ! Was ist die wohl wichtiger ? Ein J oder dein Kind ? Natürlich letzteres. Du musst dich für dein Kind ändern , nicht das Jugendamt. Du bist für dein Kind verantwortlich , also schalte deine Birne ein und hör auf mit dami.

Kommentar von Leonider ,

du hast echt Drogen zensiert?

Antwort
von aXXLJ, 42

In aller Regel reicht Rückfälligkeit nicht für das Entziehen des Sorgerechts. So lange Du Deinen anderen alltäglichen Pflichten nachkommst und das Kind nicht verwahrlost, musst Du Dir wenig Gedanken um Wegnahme machen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten