Frage von Sonnenschwarz97, 68

Nimmt man von Fahrrad fahren ab wie lang an Tag jeden Tag wie viel Stunden ungefähr oder ist joggen für abnehmen besser als Fahrrad fahren?

Antwort
von Bujin, 33

Ansich stimme ich Silverhead zu, nur das mit dem "schwersten Gang" solltest du vergessen :) Am Rad schaltest du am besten immer so dass du eine Trittfrequenz von ca. 90 U/min halten kannst. Dein rechter Fuß wäre also zB. in einer Minute 90 mal am Boden oder um es leichter zu zählen 15 mal in 10 Sekunden. Das gleiche gilt auch fürs laufen. Jeder Fuß sollte 90 Bodenkontakte pro Minute machen (egal bei welcher Geschwindigkeit) dann läuft man mit nahezu optimaler Effizienz. Viele machen beim Laufen den Fehler dass sie einfach nur größere und dafür weniger Schritte machen. Du schlägst dabi jedesmal unheimlich mit den Beinen auf den Boden und das ist nicht gut für die Knie. Tippelst du hingegen ziemlich flott und machst eher kleinere Schritte, bewegst du dich weniger auf- und ab. Dadurch sparst du Energie die du sonst unnötig nach oben statt nach vorne verbrauchst und schonst deine Knie.

Ansonsten gilt bei jedem Ausdauersport dass man wirklich was leisten muss um damit ordentlich Kalorien zu verbrennen. Machst du es aber jeden Tag und verzichtest gleichzeitig auf Kohlenhydrate dann nimmst du 1-2 kg die Woche ab. 

Auf Kohlenhydrate (Kartoffeln, Nudeln, Reis, Brot, Zucker usw) sollte man verzichten wenn man sein Gewicht reduzieren möchte da diese schnell Energie liefern, zu schnell um es ohne Sport abzubauen. Selbst mit Sport ist es schwer so dass wenn du täglich Sport machst, trotzdem zunehmen kannst, wenn du deine Ernährung nicht anpasst! Viele reden sich dann ein sie bauen schließlich Muskeln auf aber das ist absoluter Blödsinn. Muskelaufbau und Fettabnahme ist gleichzeitig fast unmöglich. Um Fett abzubauen muss man weniger essen als man braucht und um Muskeln aufzubauen eben mehr. Gleichzeitig geht es eigentlich nur mit Doping und das ist der Grund warum so viele Athleten dopen. Sie müssen leicht und gleichzeitig so muskulös wie möglich sein. 

Antwort
von vierfarbeimer, 25

Du nimmst nur ab, wenn du eine negative Energiebilanz fü deinen Körper herstellst, egal wieviel und ob du überhaupt Sport machst. 

Wenn du deinen Energiehaushalt ins Gleichgewicht bringst, dass heisst, ihm nicht mehr Energie zuführst als er verbraucht, nimmst du von alleine ab.

So will es das Gesetz!

Antwort
von hkfan95, 11

Ist beides prinzipiell gut geeignet zum Abnehmen, nur finde ich Fahrrad fahren praktischer, da man damit sehr gut größere Strecken überbrücken kann - zur Schule, Arbeit oder auch nur zum Einkaufen. Wenn du morgens zur Schule fährst, hilft es zum Beispiel, den Weg so zu wählen dass du etwa 30 min unterwegs bist und mit dem Frühstück bis zur Ankunft zu warten. Ansonsten gebe ich meinen Kollegen recht, nur solltest du nicht auf Teufel komm raus immer im Größten Gang fahren - das ist für die Gelenke auch keine so traumhafte Erfahrung. Aber du darfst dich natürlich gerne ein bisschen austoben ;)

Antwort
von Silverhead2010, 26

Fahrradfahren und Fahrradfahren sind echt 2 Paar Schuhe. Der eine fährt langsam in gemächlicher Geschwindigkeit auf einer planen Oberfläche wie Asphalt mit absolut keiner Steigung und keinem Gefälle für 20 km während der andere Beispiel-Fahrer einen Berg hoch fährt, wieder runter, über Stock und Stein, durch unebenes Gelände auf Betonstraßen und Feldwegen...und fährt 8 KM.

Der mit 8 KM nimmt deutlich mehr ab.

Du kannst nicht fragen, ob man vom Fahrradfahren abnimmt und wie lange und so ....

Du musst dich auspowern !

Fahre Rad, aber querfeld ein. Fahre jeden Tag oder mindestens alle 2 Tage Fahrrad und das am besten mit dem höchsten "schwersten" Gang den du hast. Du schaltest ausschließlich nur 1-2 Gänge runter, wenn es mal bergauf geht.

Ansonsten musst du schwitzen, und etwas schneller fahren. Und dabei sollten dich ein wenig Regen oder ein wenig Hitze nicht vom Rad fahren abhalten. 

Hauptsache ist, du schwitzt und deine Beine fangen etwas das "brennen" an bis hin zur Erschöpfung, nachdem du wieder nach dem Radfahren heim kommst.

Joggen...kannst du auch - bei Übergewicht würde ich dies jedoch unterlassen, schädigst du dadurch mit der jeweiligen hohen Belastung kontinuierlich deine Knie und Gelenke.

Kommentar von Sonnenschwarz97 ,

Ich spiele auch Fussball schädige ich da mein Knie auch

Kommentar von Silverhead2010 ,

indirekt, wenn du starkes Übergewicht hast - ja - damit schädigst du deine Bänder, Knie, Gelenke auch. 

Stell dir einfach mal vor....du wiegst sagen wir 70 kg.

Jetzt nimmst du einen Betonklotz mit 60 KG und stellst diesen auf 2 elastische Holz-Stäbe mit jeweils 5 KG um letztlich auf 70 kg zu kommen. Und jetzt lässt du den Betonklotz immer wieder auf ca. 30 cm auf den Boden fallen, immer und immer wieder. 

Meinst du nicht, dass irgendwann die Holzstäbe brechen von dem Gewicht des Beton-Klotzes?

Fahre Fahrrad, so stärkst du deine:

- Beine

- Kondition

- Waden

- Füße

- Gelenke

- Herz- Kreislauf

- Lungenvolumen

- Blutqualität

- Fettablagerungen an Nieren und Leber werden abgebaut

- Hautunreinheiten werden weniger

Aber es kommt halt drauf an, WIE du Fahrrad fährst. 

Du musst schon wirklich auch wollen, sonst nützt das nix.

Ein Unwilliger fährt im Schritt-Tempo auf dem Fahrrad auf gerade Strecke ohne Steigung für 1 Stunde - und kommt wohl - im Ruhepuls daheim an.

Ein Williger dagegen schwingt sich auf sein Bike, fährt über Berge und Täler, Steigungen, die Straße runter und strampelt den Berg oder die Straße hoch, fährt mal für 200-300 Meter gemächlich langsam und fährt dann hardcore power und kraftvoll für 1 KM Fullspeed bis er ausgepowert ist.

Dann wieder gemächlich mal für 200-300 meter und dann wieder schnell und mit höchstem Gang (schwerster Gang).

1. Stunde pro Tag sollten es aber mindestens sein.

Kommentar von daradaf ,

höchster gang ist kompletter schwachsinn!!! beim querfeldein nimmt man auch nicht mehr ab als auf der straße. die tour de france zum beispiel fährt auch auf der straße, wenn das weniger anstrengend oder weniger effizient wäre, würden die die großen rennen nicht auf der straße machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community