Nimmt man durch Muskelaufbau am Bauch, am Bauch auch ab?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Jein....wenn man abnehmen möchte, dann muss man seine Ernährung umstellen.

Wenn man ein Kombi-Training aus Muskel und ausdauer macht, schwinden auch die kcal, aber Sport unterstützt nur.

Es nutzt dir nichts, wenn sich unter deinem Bauch die Muskeln befinden und man sie nicht sehen kann.

Wenn man sehr viel Fett hat, sollte man erst einmal einen Teil mit gesunder Ernährung und Ausdauersport weg schaffen.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Joggen, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

Der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt, die Problemzonen brauchen oft viel Geduld und Ausdauer.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wenn du minderjährig bist:

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pummelweib
05.11.2015, 10:34

Danke fürs Sternchen freu :-)

0

Ich trainiere schon geraume Zeit. Abnehmen so wie du dir das vorstellst tust du nicht. Das wichtigste ist die Ernährung d.h Eiweiß, Proteine und co. Vermeide zu viele Milchprodukte. Dass führt zu Wasser Einlagerung. Natürlich musst du gleichzeitig auch trainieren, dich nicht zu kalorienhaltig ernähren und gute fette zu dir nehmen (Nüsse) die Kombinationen führen zu einem geringeren Fettanteil am Bauch! Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber der Bauch kommt als letztes. Du kannst Sit ups und Übungen für die Bauchmuskulatur machen, wenn du aber einen richtig Bauch hast musst du komplett abnehmen.

Bedenke: Du kannst nicht gleichzeitig MASSIV Muskeln aufbauen und wie ein Athlet aussehen, wenn du nicht den Körpertyp dafür hast.

Erst Massephase, dann Defi

Nicht: definiert Muskeln aufbauen

Wenn du richtig dick bist länger intensives Kardio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht direkt. Es ist halt deutlich ineffizienter als joggen oder generell cardio. Desto eine längere distanz du mit möglichst großem gewicht du überwindest desto mehr engerie sprich kalorien sprich Fett verbrennst du. Also wenn du sagen wir 12 wdh. Bankdrücken mit 80 Kg machst und das gewicht dabei etwa 50 cm jedes mal bewegst hast du so viele kalorien verbrannt wie wenn du 80 KG wiegst und 6 Meter läufst. Also lauf lieber :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du normalgewichtig bist und nur ein paar Kilos runter willst und deinen Körper definieren möchtest, wird das schon funktionieren. Wenn du allerdings mehr auf den Rippen hast, solltest du dein Gesamtgewicht (mit Konditionstraining, bei dem du richtig schwitzt) etwas reduzieren. Gleichzeitig kannste aber Muskeltraining machen, das unterstützt die Fettverbrennung. Je mehr Muskeln du hast, desto schneller geht dieser Prozess von statten.

ABER noch wichtiger ist die richtige Ernährung. Sport 30% Ernährung 70%. Heißt du kannst so viel Sport machen wie du willst, wenn du dich schlecht ernährst, wirst du nie an deinem Ziel ankommem :-)

Viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz so einfach ist es nicht. Auch wenn du am Bauch ordentlich Muskeln hast, kann trotzdem ein Bierbauch darüber sein. Die erhöhte Muskelmasse bewirkt einen höheren Grundumsatz und das Muskeltraining an sich verbrennt Fett. Nur, wo dein Körper das abbaut, kannst du nicht beeinflussen. Meistens an den ungünstgsten Stellen. Bei Frauen Brust und Popo, bei Männern ebenfalls am Popo. Irgendwann ist dann auch der Bauch dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man nimmt nicht an dieser Stelle ab an der man die Muskeln trainiert. Leider :) Aber generell hilft Krafttraining zum Abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Studentin19
31.10.2015, 15:12

Doch, wenn man nicht übergewichtig ist, werden Muskeln aufgebaut und das Fett geht auch nach und nach weg. :-) Wenn man mehr auf den Rippen hat, merkt man das bisschen Fett, was weg geht aber natürlich nicht. Aber grundsätzlich stimmt das schon :)

0

Hallo! Kaum, und das erkläre ich auch gerne genau. Zunächst ist es allgemein Fakt dass man schon durch Muskelaufbau Fett verliert. Es ist zudem so, dass es einen Nachbrenneffekt gibt und Muskeln als mächtige Fabrik im Körper eh permanent Kalorien fressen. Aber dass mit sit-ups und Bauchfett funktioniert nicht. Sit-ups und andere Bauchmuskelübungen bauen zwar die entsprechenden Muskeln auf, aber kaum Fett ab. Schon gar nicht nur am Bauch. Warum das so ist?

Auch wie ein Körperteil - hier Bauch - sich entwickelt und wo Fett angesetzt wird ist genetisch gesteuert und wird sich an Vater oder Mutter orientieren - in seltenen Fällen auch abweichend an den Großeltern. Die Genetik bestimmt auch wo man bei Aktivitäten Fett verliert.

1 Der Kalorienverbrauch orientiert sich daran wie viel Arbeit im physikalischen Sinne man verrichtet. Arbeit ist das Skalarprodukt aus Kraft und Weg. Bei sit-ups wird nur eine relativ kleine Masse einen relativ kurzen Weg bewegt. Auf dem Laufband oder beim Joggen bewegst Du permanent Dein gesamtes Körpergewicht über längere Strecken - mal als Vergleich.

2 Wo man Fett bei Aktivitäten wie Sport abbaut hängt nie davon ab welcher Körperteil bewegt wird. Es gibt da keinen kausalen Zusammenhang.

Ergo : Durch sit-ups verlierst Du wenig Fett irgendwo am Körper.

Ich rate Dir dennoch zu straffenden sit-ups / Crunches jeden 2. Tag und einem Workout wie hier:

youtube.com/watch?v=x-ryCAdXzQg

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider nein. Aber dein Bauch wird durch die Muskeln evtl schlanker wirken :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir mit so wenigen Informationen keiner beantworten. Wie groß bist du? Wie viel wiegst du? Wie viele Kalorien nimmst du pro Tag zu dir? Wie viel Sport machst du?,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst niemals nur am Bauch ab. Dad Verhältnis an Verteilung Kf wird bestehen bleiben. Hast du fette Bauch, hast du als letztes schlanke Bauch.

Eine Frage der Ernährung und des Durchhaltevermögens und des Körpertypus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Baucktraining macht, wird der fett zu muskel :) z.B nicht mehr 1kilo fett sondern 1 kilo muskel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GevatterFritz
31.10.2015, 15:12

sorry, aber das ist Unsinn.

0

Was möchtest Du wissen?