Frage von j00n44s, 95

Nimmt man ab einer bestimmten Kalorienanzahl nichtmehr zu (z.B wenn man 10000 kcal isst und nur 3000 kcal verarbeitet)?

Antwort
von missott, 46

du meinst an einen Tag? richtig?
irgendwann kann dein Körper nicht mehr, er verwertet die Kalorien also nicht mehr sondern scheidet sie einfach aus. bei wie vielen Kalorien das genau ist kann man die aber leider nicht sagen, da das von Körper zu Körper unterschiedlich ist!

Kommentar von missott ,

einem* :)

Antwort
von Meliiisaaa, 46

Grundsätzlich gilt, dass wenn man 7000 kalorien zu viel aufnimmt (also mehr als dein gesamtkalorienbedarf), man 1 kg zunimmt und zunehmen wirst du wahrscheinlich bei 10.000 kalorien immer...

Kommentar von j00n44s ,

ja aber das es sowas wie eine "Schranke" gibt, also dass es irgend wann egal ist wieviel man isst weil man eh nicht mehr zunimmt?

Kommentar von Meliiisaaa ,

Eigentlich gibt es sowas wie eine Schranke nicht, aber manchmal ist es tatsächlich möglich, dass dein Körper keine kalorien mehr aufnimmt und du die dann ausscheidest

Antwort
von Etter, 46

Du nimmst trotzdem zu. Allerdings wirst du vieles wieder auskotzen, da es zu viel ist ;)

Antwort
von Stellwerk, 50

So ist es.

Kommentar von j00n44s ,

ja und nach wieviel ist das so? :)

Kommentar von Stellwerk ,

Wie, nach wieviel? Wenn Du mehr Kalorien verbrauchst als Du zu Dir nimmst, dann nimmst Du ab. Über einen längeren Zeitraum von mehreren Wochen. Bemerkbar macht sich das wahrscheinlich so ab der ersten Woche.

Kommentar von Etter ,

Er meint aber, dass du deutlich über deiner Kalorienbilanz isst und ob man dann nicht mehr zunimmt ab einem gewissen Punkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community