Nimmt durch eine (erreichte) Obergrenze die illegale Einwanderung zu oder ab?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn eine legale Einwanderung nicht mehr möglich ist, nimmt mit hoher Wahrscheinlichkeit die illegale Einwanderung zu. Das hat doch eine gewisse Logik, oder?

Das deutsche Grundgesetz gibt eine Obergrenze nicht her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir mal zwei Krankenhäuser vor. Eines behandelt alle Schwerverletzten! Das andere  behandelt nur 3 Schwerverletzte pro Tag, die anderen müssen blutend vor der Tür warten! Das beantwortet deine Frage und erklärt zusätzlich noch die sinnhaftigkeit einer Obergrenze!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Obergrenze hat mit der Einwanderung nichts zu tun, da man sich (zumindest in Deutschland) nicht dran halten würde.

Wenn man sagt "2 Millionen, nicht mehr" aber gleichzeitig gegen das Schließen der Grenzen ist, dann bringt eine Obergrenze sonderlich wenig. Der Zustrom der Flüchtlinge reißt deswegen nicht ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man etwas für illegal erklärt, nimmt natürlich die Zahl der Illegalen zu. Würden wir ab morgen das Rauchen verbieten, hätten wir plötzlich Tausende Straftäter mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Obergrenze hat an sich wenig mit illegalem einreisen zu tun.

Wenn du einreist und dich nicht anmeldest / registrierst bist du illegal im Land (außer du bist Bürger der EU, offene Grenzen und so..)

Die Obergrenze bezieht sich darauf, dass nur XX Menschen aufgenommen werden und der Rest abgewiesen d.h. weggeschickt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie würde dann wohl begrenzt abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dadurch, dass die übrigen EU-Länder ihre Grenzen endlich sichern, kommen keine Millionen mehr nach DE, sondern "nur" noch die 100000 Einwanderer, die uns die Türkei liefert, gegen die Jahresgebühr von 6 Mrd €.

Allerdings nimmt der prozentuale Anteil der 'illegalen', also derer die sich nicht registrieren lassen, nicht ab, er bleibt konstant bei ca 40%. Der Pressemitteilung des BND vom April zufolge hatten 70% der Einwanderer KEINE GÜLTIGEN Personalpapiere, wir wissen also nach wie vor bei 70% nicht, wer sie sind, und woher und warum sie wirklich hier bei uns einwandern wollen.

Dennoch werden sie aufgenommen, alimentiert und werden DE voraussichtlich auch in den nächsten 50 Jahren nicht mehr verlassen. Es sei denn, die Sozialkassen wären leer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die illegalen Einwanderer werden immer einen Weg finden nach Deutschland zu reisen.

Egal ob Obergrenze oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann kümmrn sich illegale Einwanderer um Obergrenzen?

Und was heißt illegal? Schutzsuchende sind nicht illegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?