Frage von Alfa4,

Nikotinshock?

Ich habe mir grad ne Zigarette gedreht, wollte sie dann rauchen dann hab ich sie angezündet (mit einem größeren Streichholz) dann hat die hälfte geglüht habs nicht bemerkt und dran gezogen. Habs dann bemerkt und weggeschmissen, dann war mir bisschen schwindelig, jetzt hat es sich wieder beruhigt und mir ist nur noch ganz wenig schwindelig, kaum bemerk bar, aber man merkts.könnte ich einen Nikotinshock haben? :s

Antwort von DrEhle,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ganz normal am anfang;)

Antwort von IQBesitzer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wie kann man sowas nicht merken?

Lass das Dope weg!

Kommentar von Alfa4,

was für dope ?

Antwort von Jochen4,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du hast nur einen ganz kurzfristigen Sauerstoffmangel gehabt. Das kommt wenn du sie zu schnell auf Lunge rauchst. Wenn du z.b zu stark pustest wird es dir auch schwindlig. Der gleiche Effekt. Das würde nur passieren wenn du eine nach der anderen rauchst.

Kommentar von Alfa4,

ist wahrscheinlich das logischtste, danke.

Antwort von fenxi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das sollte dir ein Wink sein, dass rauchen nicht gut für dich ist und du aufhören sollst. Du willst doch deine Rente geniessen oder das was du erschaffen hast, falls es die Rente nicht mehr gibt...

Kommentar von Alfa4,

joa ich rauch selten, sehr selten, aber hatte grad irendwie lust, nun gut .D

Antwort von FlorianBerger,

Nee, ein Nikotinschock war das nicht... Hundert Pro!

Um einen Nikotinschock zu kriegen, müsstest du zirka 60 Zigaretten GLEICHZEITIG rauchen. Grund: Die Dosis für einen Nikotinschock liegt bei 40 bis 60 Milligramm Nikotin. Und wenn man solch einen Nikotinschock tatsächlich hat, ist einem nicht einfach nur schwindelig. Man hat zB Schweißausbrüche, stark verengte Pupillen, starke Atembeschwerden und am Ende Atemstillstand.

Was bei dir passiert ist, ist ganz einfach dies:

Durch das Anzünden der Zigarette mit dem langen Streichholz, glühte die Zigarette nicht nur (wie normal) am unteren Ende, sondern viel, viel weiter. Und beim Ziehen an der Zigarette hast du nicht nur die Normaldosis Nikotin eingeatmet, sondern die Menge von 7 bis 8 Zigaretten-Zügen gleichzeitig. Man könnte auch sagen: Es war die Nikotinmenge, als wenn du dir 7 bis 8 Zigaretten gleichzeitig in den Mund gesteckt und daran gezogen hättest. Manche Leute (meist Jugendliche) machen das aus Jux oder als Mutprobe tatsächlich und stellen dann entsprechende Videos bei Youtube ein. Da kannst du dann übrigens auch sehen (und hören), dass die Leute kurzzeitig genau die Schwindligkeit erleben, die du gespürt hast.

Übrigens habe ich diese Schwindligkeit in abgeschwächter Form selber auch manchmal, weil ich erst seit kurzem und nicht regelmäßig rauche. Wenn ich ein paar Tage nicht geraucht hab und dann zum Beispiel auf Party bin, machen mich die ersten Züge auch irgendwie etwas schwindlig. Aber das Gefühl dabei ist absolut nicht unangenehm und geht ganz schnell wieder weg. Und so war es ja offenbar auch bei dir. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen.

Antwort von CharlesWaldorf,

Steck Dir erst mal Eine an, dann wirst Du es merken.

Kommentar von Alfa4,

was tut ihr so als wäre es das erste mal...

Antwort von brendy1,

Sowas kann beim Tabak passieren, vorallem wenn größere Mengen auf einmal geraucht werden, hatte ich auch schon öfters, vorallem Morgens.

Antwort von elka43,

nein das glaub ich weniger, ist normal

Antwort von oogrinsekatzeoo,

gibt es nikotinschocks? ... das erklärt so einiges ...hab ich auch gehabt neulich, mir war schwindelig, unwohl, konnte kaum laufen...cool- hast grade ein rätsel aufgedeckt ;D danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten