Frage von cool6000, 77

Nikon d5200 Probleme beim Auslösen?

Ich habe mir gestern die Nikon D5200 gekauft und wollte damit gestern Abend vom Balkon als es schon dunkel war fotografieren. Ich wollte ein Baum in etwas weiterer Entfernung fotografieren doch ich konnte keine Bilder machen. Woran kann das liegen? Als ich dann die Blumen auf dem Balkon fotografieren wollte klappte es. Was mache ich falsch?

Antwort
von Pudelwohl3, 53

Vielleicht war es für den Autofokus zu dunkel, nach Deiner Schilderung würde ich das vermuten.

Probiere es mal zunächst einmal bei besseren Lichtverhältnissen, um einen Defekt des AF-Systems auszuschließen.

Kommentar von cool6000 ,

Sonst hat er immer angezeigt das es ihr zu Dunkel ist 

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Der AF braucht klare Strukturen / Kontraste, um seine Aufgabe zu erfüllen. Wenn es zu dunkel ist und das Motiv in dieser Hinsicht problematisch, kann es schon mal schwierig werden.

Kommentar von Airbus380 ,

Was meinst du mit "sonst"?

Antwort
von MetalMaik, 20

Dann ist es wahrscheinlich zu dunkel für den Autofokus. Da hilft nur ein Objektiv, das lichtstärker ist, oder manuell fokussieren. Wenn es schon so dunkel ist, dass Du das Motiv im Sucher oder im Live View auch nicht mehr, gut genug zum fokussieren, erkennen kannst, bleibt nur die Möglichkeit das Objektiv auf unendlich zu stellen (das Zeichen dafür sieht aus wie eine umgekippte 8).

Kommentar von MetalMaik ,

Auf unendlich bildet das Objektiv den größten Schärfebereich ab. Auch wenn Du die Blende weiter schließt (höherer Wert), wird der
Schärfebereich größer, die Belichtungszeit aber auch länger. Aber solche Aufnahmen sollte man sowieso vom Stativ machen. Weiter als bis f/14, allerhöchstens f/16, würde ich die Blende aber nicht schließen, den dann entseht meist schon wieder Beugungsunschärfe.

Antwort
von habakuk63, 34

Eventuell hat das vorhandene Licht und der Kontrast nicht ausgereicht, damit der Autofokus arbeiten konnte.

Ich habe diese Situation mit meinen lichtschwachen Objektiven in der Dämmerung. Mit meinem Tamron LS4,5-6,3 geht nix mehr, mit einem 2,8 habe ich das Problem nicht.

Das die Kamera defekt ist möchte ich erst einmal ausschließen.

Antwort
von Alsterstern, 51

So eine Kamera zu beherrschen dauert etwas. Lies erstmal die Bedienungsanleitung durch. Hast Du jedoch das Gefühl, das Gerät ist kaputt, musst Du es selbstverständlich zurück geben.

Antwort
von TheAllisons, 44

Probiere mal die Kamera bei Licht, denn wenn es dunkel ist, brauchst du ein Stativ, denn die Kamera kann nicht auslösen, wenn sie sie auf das Objekt nicht scharf stellen kann, wenn du Automatik benutzt. Bei Dunkelheit musst du auf manuell umschalten.

Kommentar von cool6000 ,

Also muss ich nachts selber Fokusieren?

Kommentar von TheAllisons ,

wenn du auf manuell stellst dann ja.

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 20

Hat man dir zuvor nicht zu lichtstärkeren Objektiven geraten? ;o))

Du könntest ein Stativ nehmen, die Kamera auf A stellen, die Blende auf F8, die ISO auf einen festen Wert unterhalb 1600, den Selbstauslöser auf 2sec, und wenn der Baum tatsächlich weiter weg ist, das Objektiv manuel auf unendlich stellen.

Wenn Du im Sucher noch was siehst, dann Blende F3,5, ISO 100/200 und ebenfalls manuel fokusieren, natürlich wieder Stativ und Selbstauslöser (solang du keine Fernbedienung hast).

Antwort
von FoxundFixy, 24

Wahrscheinlich ist die Kamera auf Schärfeauslösepriorität gestellt.

Man kann nur abdrücken ,wenn das Bild scharf ist

Kommentar von cool6000 ,

Und wie stelle ich das um?

Kommentar von FoxundFixy ,

Warum willst du das tun? Möchtest du lieber unscharfe Fotos?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community