Frage von miinimaus1, 316

Nikolaus sagt zu meinem Kind...?

Am kommenden Wochenende ist Nikolaus. Es wird ein Nikolaus bestellt und wir (Eltern) sollen ein paar Zeilen über das Kind schreiben. Allerdings hab keine Ahnung was man schreibt (gutes/schlechtes) und wie man es formuliert. Habt ihr Tipps/ ein paar Zeilen für mich?

Antwort
von beglo1705, 306

Beides solltest mit rein schreiben. Zuerst (also so ist es bei uns) wird "aus dem goldenen Buch" vorgetragen dass xy vielleicht nicht gerne liest oder nicht so gut folgt etc. und dann aber auch dass er/sie sich bemüht das Zimmer aufzuräumen oder mal beim Abwasch freiwillig mithilft oder so ja und dann gibt´s ein kleines Geschenk.

Antwort
von dieLuka, 316

Ich würd es wizig und harmlos halten. also nix wofür sich das Kind nacher schämen muss,

Z.B. Ich hab gehört das du gut in der schule bist und immer fleißig deine hausaufgaben machst. (Positiv)

Und ggf was negatives wie Butterbrotsdosen die samt inhalt im zimmer des kindes vor sich hin schimmeln. Halt relativ harmloses zeug.


Antwort
von sahov, 290

Schreib 2,3 positive Dinge auf (zieht sich selbst an; putzt sich selbst die Zähne; etc) und 1 "negatives" (aber nichts schlimmes).

Ein guter Nikolaus spricht dann eh von selbst und verpackt alles in eine nette kleine Rede ;)

Antwort
von GroupieNo1, 239

Bei uns gibt es immer zwei positive und zwei negative Dinge die der Nikolaus sagt. Er beginnt mit den positiven, dann beide negative und wieder das positive.  (Im Kindergarten)
Ich selber bin aber dagegen, denn das ist nicht die Haltung des nikolauses gewesen.
Nikolaus hat die Kinder vor der Zwangsprostitution beschützt in dem er der Familie Gold gab. Und das auch geheim. Und genau so wird es bei uns gehandhabt. Der Nikolaus kommt in der Nacht zum 6.12. und bringt auch keine Geschenke wie bei vielen sondern einen Schoko Nikolaus (ja einen echten und nicht dieses Weihnachtsmann Zeug) Mandarinen, Äpfel und Nüsse. Denn der Nikolaus ist keiner der belehren sollte, sondern er war ein Bischoff, der den Kindern half.

Das Buch und eben diese positiven und negative Sachen bringt wenn dann der Weihnachtsmann oder das Christkind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community