Frage von Reindorfgasse,

Niessbrauch- Ablöse

Folgende Lage: ich bin Eigentümerin eines Hauses, die alte Frau, die früher dort wohnte hat einen Niessbrauch. Da das Haus so nicht bewohnbar ist und einen Sanierungsbedarf hat, möchte ich gerne den Niessbrauch ablösen, damit ich das Haus nach meinen Vorstellungen umbauen kann. Die frühere Bewohnerin wohnt jetzt im Altersheim und hat eine Sachwalterin, die ein Angebot für die Löschung des Niessbrauchs verlangt. Wie soll ich damit umgehen, wie soll ich das Angebot berechnen? Danke für Rat und Hilfe!

Antwort von Scanner,

Soweit ich weiß, ist es möglich, Niesbrauch bzw. Wohnrecht zu löschen, wenn die Person dieses Recht nicht mehr ausüben kann. Und dieses ist wohl der Fall, wenn man in einem Altenheim wohnt.

(Gibt kein Altersheim).

Erkundige Dich bei einem Notar.

Kommentar von steiger0815,

Natürlich gibt's Altersheime: http://www.youtube.com/watch?v=oc65WwmDiGw

Kommentar von Reindorfgasse,

Danke, scheint logisch! Habe den österr. Ausdruck Altersheim verwendet.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community