Frage von zebra311, 61

Niesen und Nase zu.?

Ständiges Niesen und eine verstopfte Nase sind seit mehreren Tagen mein Problem... weis einfach nicht was es ist...

Eine Erkältung kann es nicht sein, weil's mir ansonsten super geht und es schon ca. 1,5-2 Wochen so geht!

Werde einen Termin beim Hautarzt machen, um zu sehen ob ich eine Allergie habe, hatte zuvor noch Nie so häufiges niesen.

Hat jemand vielleicht tipps, dass meine Nase endlich frei wird bzw. hat jemand schonmal Erfahrung damit gehabt? :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 4leaving4, 35

Ich würde erstmal von einem Schnupfen ausgehen. Den kann man sich auch ohne Hals- und Kopfschmerzen und mitten im Sommer holen. Ein normaler Schnupfen kann bis zu 3 Wochen dauern.
Aber lass das ruhig checken. Brennen dir die Augen? Ist es besonders in geschlossenen Räumen und morgens beim Aufstehen schlimm mit dem Niesen? Dann KÖNNTE es eine Hausstaubmilbenallergie sein. Nichts schlimmes. Aber lass das testen. Vielleicht ist es auch eine andere Allergie.
Versuchs mit Nasenduschen: Die Set gibts in Apotheken und Drogeriemärkten. Salzwasser läuft durch deine Nase und säubert und befeuchtet die Schleimhäute - der Niesreiz verschwindet. Mach ich mit meiner Allergie fast jeden Tag.

Kommentar von zebra311 ,

An eine Hausstaubmilbenallergie hab ich garnicht gedacht..könnte natürlich auch sein...oder wie MrNoname07 sagte, eine heuschnupfenallergie :(

Aber kann man das auch plötzlich bekommen, also auch wenn man nie zuvor probleme damit hatte?

Kommentar von 4leaving4 ,

Meine Milbenallergie hat sich auch innerhalb ein paar Wochen bzw. Monate entwickelt. Solche Allergien sind genetisch vorprogrammiert, wann sie dann zum Vorschein kommen, kann keiner sagen.

An deiner Stelle würde ich noch ein zwei Wochen abwarten. Vielleicht ist es wirklich nur ein Sommerschnupfen. Ist gar nicht selten.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Dann hab ich mit meinen 1-3 Tagen ja richtig glück wenn ich mal erkältet bin

Antwort
von Kruemelchen1984, 15

Hallo, es ist gut, dass du zum Arzt gehst für einen Allergietest. Das kann auch in einem höheren Alter immer noch auftauchen und auch relativ plötzlich. Eine Erkältung kann es natürlich trotzdem sein aber dann hast du Gewissheit. Nach 14 Tagen dürften die Symptome einer Erkältung ja normalerweise wieder verschwinden oder zumindest eine langsame Besserung eintreten. Als Tip gegen die verstopfte Nase empfehle ich mit Babix zu inhalieren. Das Inhalat kannst du in der Apotheke rezeptfrei (weil auf natürlicher Basis mit ätherischen Ölen) kaufen. Es ist nicht teuer, hilft sehr gut und hält lange...sollte man eigentlich immer zu Hause haben. Ich wünsche eine gute Besserung und hoffe, dass es doch keine Allergie ist.

Antwort
von ManuTheMaiar, 25

Wenn das schon so lange geht vielleicht reagierst du auf irgendwas, Staub Pollen, aber wenn es nur kurz ist könnte es doch eine Erkältung sein, bei mir ist es immer so ich fühle mich eigentlich nie krank wenn ich erkältet bin und habe auch selten Halsschmerzen nur läuft meine Nase wie sonst was und ich muss ständig niesen teilweise mit Schleimfäden bis zum Boden auch wenn sie zum Glück kaum zuschwillt

Antwort
von MrNoname07, 25

Die Heuschupfenzeit ist gerade an ihrem Höhepunkt. Wird wahrscheinlich das sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten