Frage von Friends4Eva, 113

Nierenschmerzen nach behandelter Blasenentzündung?

Hey,

Vor etwa 4 Wochen hatte ich eine schlimme Blasenentzündung bei der ich leider zu lange gewartet habe zum Arzt zu gehen, wodurch ich laut Doktor fast eine Nierenentzündung hatte (hatte schmerzen und Fieber und alles aber ne richtige Entzündung war es wohl nicht ganz, keine Ahnung) Ich habe dann Antibiotikum genommen und es ging mir nach einiger Zeit besser, doch dann kamen wieder leichte Schmerzen beim Wasserlassen. Also wieder zum Arzt. sie haben einen Urintest gemacht aber ich weiß nicht genau was raus gekommen ist, weil ich momentan in England bin und nicht alles verstanden habe. Ich habe dann wieder Antibiotika bekommen und es war besser. seit letztem Wochenende habe ich jetzt ab und zu ganz leicht das Gefühl auf die toilette gehen zu müssen, ich muss aber nicht. das kommt immer so in Wellen. Und seit gestern habe ich leichte schmerzen im unteren Rücken.

da ich aber keine schmerzen beim Wasserlassen habe und nichts wirklich intensiv ist wollt eich nicht nochmal ins Krankenhaus. Ich denke auch die Nierenentzündung kommt von einer Unterkühlung die ich mir am Sonntag im Freizeitpark auf der Wasserbahn geholt habe.

Gibt es irgendwas das ich tun kann? oder doch zum arzt? Ich dachte eigl nach 2x Antibiotika sollte das alles weg sein und nochmal antibiotika will ich nicht nehmen.

Antwort
von Maprinzessin, 90

hast du das Antibiotikum wirklich lt. Beilagezettel fertiggenommen?

Ja geh zum Arzt

Antwort
von acinomassacram, 84

kann dir nur eins sagen,ich war in 1nem Jahr 4mal wegen Blasenentzündung hospitalisiert werden.Letzteres hatte ich eine Nieren,Basen,Becken Entzündung.Probiere mal Preiselbeerensaft 2mal Täglich ein Glas oder Preiselbeere Tablette.Trinke immer viel das spült zusätzlich auch deine Niere...

Antwort
von Umut333, 76

http://93.158.200.94:3000/demos/butcher/index.html hier findest du fleisch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community