Niereninsuffizienz und Zeugungsfähigkeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Katja811,

ich denke mal die korrekte Bezeichnung wäre, man kann unfruchtbar sein oder geworden sein oder werden. Der Grund warum einige wohl unfruchtbar werden ist der Erreger mit dem man sich mal infiziert hatte, die Hoden angegriffen hat oder durch das Nieren Problem verursachte Hormonstörungen.

Das ist meine Laien Meinung.

Wenn ihr den Zustand der Zeugungsfähigkeit deines Partners wissen wollt, wäre ein Besuch beim Urologen Ratsam und dort ein Spermiogramm machen lassen, bzw. 2 um Fehldiagnosen auszuschließen. Leider müsst ihr, sofern die Kasse das nicht übernimmt, mit bis zu 50€ Pro Untersuchung rechnen.

Bei einem Spermiogramm gibt dein Partner in der Praxis, eine Frische Sperma Probe ab, welche dann dort untersucht wird. Auch wäre wohl der Urologe derjenige der deine Frage etwas Kompetenter beantworten könnte.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Mann hat einen Arzt, den kann er fragen und natürlich ganz simpel eine Sparmaprobe abgeben und allenfalls auch einfrieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte bei Menschen sehr verschieen sein. Wenn Ihr Gewissheit haben wollt, macht einen Termin bei einem Endikrinologen, der prüft Sperma, ob genug lebendige Spermien vorhanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten männlichen Dialysepatienten sind zeugungsunfähig. Es hängt aber auch z.B. vom Allgemeinzustand und vom Alter ab. Bei Niereninsuffizienz hängt es vom Stadium ab, beginnende Niereninsuffizienz hat darauf noch keinen Einfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katja8111
10.03.2016, 01:08

danke für die antwort. sprichst du aus erfahrung dass die meisten männer unter dialyse zeugungsunfähig sind? auf den meisten seiten die ich gelesen habe stand dass meist die zeugungsfähigkeit herabgesetzt ist aber die zeugungsfähigkeit an sich prinzipiell meist besteht. und wie sieht es mit künstlicher befruchtung aus? ist die in dem fall hilfreich?

0

Wie wäre es, wenn ihr nicht danach sucht ob Männer mit so etwas allgemein zeugungsfähig oder -unfähig sind.

Sinnvoller und ergebnisbringender ist ein Besuch beim Urologen (Spermiogramm etc).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Frage stellst Du doch am besten Deinem Gynäkologen. Ihr könnt Euch auch gemeinsam in einer Kinderwunschpraxis beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?