Frage von Blogger1011, 47

Niedriger Blutdruck - Rauchen aufhören?

Hey Leute, ich möchte mit dem rauchen aufhören und habe allgemein einen ziemlich niedrigen Blutdruck (im Moment keine Messung vorhanden) Ich hab jetzt schon von vielen gehört und gelesen dass er Blutdruck in den ersten Tagen stark sinkt. Jetzt hab ich etwas Angst, dass meiner ganz in den Keller rutscht, wenn ich den aufhöre. (Umkippen, erbrechen). Gibt es denn jemanden mit Erfahrungen bzw. Tipps? Bin 19 Jahre alt und rauche seit 4 Jahren. (leider)

danke an alle

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Medizin, gesund, rauchen, 30

Hallo! Rauchen verengt die Gefäße - ist aber nur einer von vielen Gründen das Rauchen zu lassen. 

Rauchen ist der mit großem Abstand höchste Risikofaktor für viele ernsthafte Krankheiten und verkürzt das Leben um durchschnittlich etwa zehn Jahre. Das Deutsche Krebsforschungszentrum spricht von 110.000 bis 140.000 Menschen pro Jahr, die nur in Deutschland an den Folgen des Rauchens sterben. Hinzu kommen über 3.000 - 3500 Nichtraucher, die an den Folgen des Passivrauchens sterben

Ich möchte Dich nicht in diesen Statistiken sehen - alles Gute.

Kommentar von kami1a ,

Danke für den Stern

Antwort
von Mirtaslil, 27

Vorallem ist niedriger Blutdruck nichts schlechtes...viel kann da nicht passieren mach dir da kein kopf und hör auf zu ra
auchen :)

Antwort
von Wurzelstock, 30

Vergiss es. In deinem Alter spielt sich der Blutdruck schneller wieder ein als Du zu Rauchen aufhören kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community