Frage von DoktorMythos, 76

Niedrige Intelligenz oder einfach nur unerfahren?

Guten Morgen,

Es war gestern wo ich etwas Alkohol konsumierte. Ich bin 18 Jahre alt und habe natürlich,dass das Recht es zu tun und bin mir natürlich den Folgen von einem übermäßigen Konsum bewusst. Jedoch als ich auf meine Bahn am warten war kam plötzlich eine Person zu mir. Ein bekannter Freund der 16 oder 17 Jahre alt war. Als der den Geruch bzw meine Fahne gerochen hat,fragte er mich warum ich Alkohol trinke,da ich ja Muslim sei etc. Was geht in so einem Menschen vor? Warum tut er sowas? Warum erwartet er jetzt eine Hochkomplexe Antwort auf so eine Dumme Frage? Ich bemerkte,dass es ihm verärgerte und er anfing darüber nachzudenken mich zu schlagen. Ich verstehe nicht was in ihm vorgeht zu denken dass man durch so eine Aktion Erfolg haben könnte. Die Dumme Frage und dieser Versuch mich zu schlagen wirft mir ein großes Fragezeichen vor mein Gesicht. Warum empfindet er es als richtig? Warum schafft er es nicht sein Ziel anders zu erreichen?

Helft mir mal bitte auf die Sprünge bzw was sind eure Vermutungen.

Antwort
von Dxmklvw, 11

Manchmal ist so etwas eine dümmliche Provokation, manchmal stecken aber auch ganz andere Dinge dahinter und es kann sich auch um eine erklärbare Frustreaktion handeln.

Es ist ungünstig, wenn man nach dem urteilt, was man alles nicht weiß.

Wie wäre es wohl zu beurteilen, wenn der ganzen Sachen folgendes vorausgegängen wäre:

Der andere war vordem in eine Diskussion verwickelt, in der Moslems pauschal verbal angegriffen wurden mit dem Argument, daß sie ihren Glauben überhaupt nicht ernst nehmen und selbst Alkohol trinken u. a., und der andere hat dem energisch widersprochen.

Kurz darauf erlebt er einen betrunkenen Muslim, und sein vorheriges Verteidigen erhält so einen herben Knacks. Wäre da seine Reaktion nicht plötzlich erklärbar?

Natürlich ist diese Möglichkeit nur ausgedacht, aber immerhin wäre so etwas denkbar - oder auch andere vorausgegangene Ereignisse.

Jemanden einfach so anpupsen ist zwar auch unter solchen Gesichtspunkten nicht in Ordnung. Doch deswegen die Intellegenz oder anderes von jemandem in Zweifel ziehen ist sicher ebenfalls etwas zu kurz gedacht.

Manche Dinge erlebt man eben, und wenn es nicht ausgesprochen haarig wird, dann ist es besser, es einfach hinzunehmen. Stößt man sich an einer Tischkante das Knie, dann nimmt man es ja auch hin, egal, wie ärgerlich es ist.

Antwort
von regex9, 8

Als der den Geruch bzw meine Fahne gerochen hat,fragte er mich warum ich Alkohol trinke,da ich ja Muslim sei etc.

Soweit nur eine Frage. Fühltest du dich deswegen von ihm provoziert?

(...) und er anfing darüber nachzudenken mich zu schlagen. (...) und dieser Versuch mich zu schlagen wirft mir ein großes Fragezeichen vor mein Gesicht.

Was ist denn nun passiert? Hat er dich geschlagen oder nicht? Bzw. wie sieht für dich der Versuch, jemanden zu schlagen, aus? Hat er daneben geschlagen, nur in der Luft herumgewedelt, hat er innegehalten?

Was ist nach seiner Frage passiert? Hast du ihm geantwortet (durch Gestik, Mimik, einer Antwort, Ignoranz, ...)? Wie war er überhaupt gesinnt - von Anfang an aggressiv oder gar selbst nicht mehr nüchtern?

Warum empfindet er es als richtig? Warum schafft er es nicht sein Ziel anders zu erreichen?

Woher weißt du, dass er sein Handeln (was auch immer er denn nun getan hat) als richtig empfand und was für Ziel hast du in seinem Handeln denn nun gesehen? Provokation, Rechthaberei, Erziehung, Frustabbau, ...?

Antwort
von Tasha, 16

Vermutlich war er einfach frustriert und wollte den Frust an jemandem ablassen. Die Frage nach dem Alkohol war nur seine Legitimation dafür, er brauchte einen Grund, Streit anzufangen oder dich zu schlagen und der Alkohol war ein guter Vorwand. 

Allerdings: Die Frage, warum Muslime Alkohol trinken, ist nicht unbedingt dumm oder provokant, sondern kann auch echtes Interesse darstellen, falls man nur strenggläubige Muslime kennt, die wirklich keinen Tropfen Alkohol trinken! Die gibt es halt auch!

Antwort
von Mumelmum, 39

Vllt ist das die weiße wie er erzogen wurde oder der übliche umgang in seinem Umfeld .

Kommentar von DoktorMythos ,

Hätte dieser aber eine Begabung könnte er sich eventuell durch hinterfragen nicht verändern? Er lässt es zu und fragt sich nicht ob es wirklich richtig oder falsch ist.

Kommentar von Mumelmum ,

Hinterfragen oder sich verändern würde er dan tun wenn er denkt sein handeln ist falsch aber da es bei Ihm wahrscheinlich normal ist tut er das nicht.

Antwort
von DerKleineRacker, 3

Du verrätst zu wenige Details deswegen wird hier niemand deine Frage akkurat beantworten können.

Antwort
von Othetaler, 11

Naja, Alkohol ist für Moslems verboten und für Muslimas (jedenfalls in den Augen der "sittenstrengen" Männer - oder denen, die es werden wollen) noch viel mehr.

Wahrscheinlich denkt er, er habe das Recht und die Pflicht dich auf den Pfad der Tugend zurückzuführen und das zur Not auch mit Gewalt.

Mir Untererfahrenheit und mangelnder Intelligenz würde ich das nicht in Verbindung bringen. Eher mit Intoleranz und religiösen Fanatismus. Und daher fürchte ich auch, dass die Sache für dich noch nicht ausgestanden ist.

Ich wünsche dir, dass ich mich da irre. Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten