Frage von Jan555777888, 72

Niederländisch lernen Zeitverschwendung?

Hallo, ich lerne seit 2 Wochen Niederländisch und es macht mir wirklich viel Spaß, doch meine Eltern sagen, dass dies reine Zeitverschwendung wäre und es mir im Beruf später nicht weiterhelfen wird (ich möchte Jura mit Spezialisierung auf internationales Wirtschaftsrecht studieren). Stimmt das, was sie sagen und verschwende ich tatsächlich meine Zeit damit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RudolfFischer, 16

Heutzutage ist auch die besondere Qualifikation wichtig, d.h. neben den "selbstverständlichen" Fremdsprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch kann man sich durch seltenere Fremdsprachenkenntnisse gegenüber Konkurrenten hervorun.

Da die Niederlande mein benachbartes Ausland sind, habe ich ebenfalls Niederländisch gelernt und kann es sehr oft anwenden, da es die häufigste Fremdsprache unserer Region ist. Und die Niederländer sind sehr angetan, wenn man als Deutscher mal nicht Deutsch oder Englisch von ihnen einfordert.

Einer meiner Söhne bekam unlängst einen guten Arbeitsplatz in Amsterdam angeboten und wohnt seitdem dort. Obwohl die Firmensprache offiziell Englisch ist (allein wegen der Mitarbeiter aus vielen Ländern), hat er durch seine Niederländischkenntnisse eine besondere Beziehung zu seinen niederländischen und belgischen Kollegen, die in seiner Gegenwart ungeniert zu ihrer Muttersprache übergehen können und das "leuk" finden.

Kommentar von Jan555777888 ,

Ik vind je antwoord ook leuk ;-)

Antwort
von Yankors, 26

Eine Sprache zu erlernen,in Deinem Fall niederlaendisch ist niemals Zeitverschwendung, wobei ich allerdings sagen muss niederlaendisch sollte man  nebenbei lernen ,ohne grosse Muehe.ist diese Sorache demNorddeutschen Platt, mein Platt, sehr aehnlich.Als Schwabe oder Bayer hast du moeglicherweise mehr Schwierigkeiten.Niederlaendisch und einige Abarten davon werde fast ueberall auf der Welt gesprochen.In der Caribic, in Suedafrika,in Suedamerika,in Indonesien usw. Deshalb ist es nie reine Zeitverschwendung.Jede neu Sprache ist ein Zugewinn.Ich denke wenn ich nur die zaehle die ich richtig gut sprechen und schreiben kann, sind es bestimmt 5 -6 und weitere 4-5 die ich einigermassen spreche.Mach weiterund lass die anderen reden.Een Man mut Klouten hebben.

Yanko A.

Antwort
von Einstein1902, 7

Wenn es dir Spaß macht ist es keine Zeitverschwendung sondern ein schönes Hobby.

Meine Eltern haben mir das Gleiche gesagt, als ich vor 7 Wochen angefangen habe zu lernen. Doch jetzt, als sie gesehen haben, wie gut ich gelernt habe und mich verständigen konnte in den Niederlanden, fanden sie es doch gut.

Mach einfach weiter und zeige deinen Eltern nachher was du alles schon kannst. Sie werden stolz auf dich sein :)

Antwort
von idkman, 15

Ich habe auch gerade angefangen Niederländisch zu lernen :)

Ich sehe es nicht als Zeitverschwendung mehr als eine Bereicherung. Du lernst ja nicht nur die Sprache sondern auch die Kultur kennen. Wenn du dann in deiner Bewerbung angibst Niederländisch zu können zeigt das dass du bereit bist dich weiterzubilden. ( würde ich zm. so sehen ^^) 

LG

Antwort
von casala, 26

quatsch - wenn es dir spaß macht etwas reales mit freude aufzunehmen, ist das niemals zeitverschwendung.

selbst bei jura und wirtschaftsrecht dürften kenntnisse der niederländischen sprache keinesfalls unnötig sein. die größten überseehäfen sind in den NL und da kann es zb.  durchaus vorteilhaft sein, akten ohne dolmetscher/übersetzungsprogramme auszuwerten.

Antwort
von thiesjan, 7

Nein, Du verschwendest Deine Zeit nicht, vor allem, weil es Dir Spaß macht.

Jede Sprache ist eine Bereicherung, erweitert Deinen Horizont, ist ein gutes Training für Dein Gehirn.

Ich wünsche Dir weiterhin sehr viel Spaß beim Erlernen der neuen Sprache, lass Dir nichts einreden. :) ;)


Antwort
von TechnologKing68, 38

Würde ich schon sagen. Was bringt dir niederländisch? Es ist keine Sprache, die juristisch wichtig ist. Dann lernst du lieber Englisch oder Französisch.

Kommentar von Jan555777888 ,

Lern ich beides schon ;)

Kommentar von TechnologKing68 ,

Ja, aber du musst vor allem die juristischen Aspekte davon lernen.

Antwort
von tryanswer, 36

Eine Sprache zu erlernen ist fast nie Zeitverschwendung, zumal du damit dein Profil schärfst. Juristen für internationales Wirtschaftsrecht findet man sicher zu genüge, da könnte eine Sprache wie bspw. Niederländisch bei der Jobsuche schon hilfreich werden.

Antwort
von Dobrogean, 21

Es ist nie zeitverschwendung etwas zu tun was dir Spaß macht. Vor allem nicht wenn es sowas ist wie eine sprache zu lernen!

Antwort
von Gregg223, 26

Lernen ist niemals Zeitverschwendung.

Schon gar nicht, wenn es dir Spaß macht. 

Antwort
von kordely, 6

Nein, da es dir Spaß macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community