Nie zufrieden mit mir?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das wird sich wahrscheinlich nie ändern, Dir ist leider noch nicht egal, was er denkt, davon musst Du Dich lösen.

Wenn es Dich richtig aufregt, dreh den Spieß mal um. Irgendwas was er gemacht hat, Autowaschen ganz egal, meckerst Du mal rum und sagst, beim nächsten Mal muss es aber besser werden.

Überlege auch mal, woher der Anspruch Deines Vaters kommt, evtl. gibt er nur weiter, was er von seinem Vater erfahren hat.

Hast Du mal mit Deiner Mutter darüber gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

schwierige Situation. Ich denke, du solltest mal mit ihm ein ruhiges Gespräch suchen und ihm deine ganzen Sachen erklären und ihm deutlich machen, dass du es nicht mehr fair findest. Wenn das nicht klappen sollte, kannst du das Ganze vielleicht auch nochmal schriftlich verfassen und ihm das ausführlich erklären. Und wenn dies nicht klappen sollte, was schon echt traurig wäre, dann würde ich dir empfehlen mal Kontakt zu einer Sozialpädagogin oder alternativ zu deiner Klassenlehrerin zu suchen. Erkläre ihr die Situation und sie kann die da sicher weiterhelfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollst du einen Menschen zufriedenstellen, der im Grunde unzufrieden mit sich selbst ist?

Überlege mal, womit es dir gut geht und versuche das zu machen.
Selbst, wenn es nur eine Kleinigkeit ist.

Deinem Vater kannst du es eh nicht recht machen.
Also hör auf, dich wegen ihm zu verbiegen.
Er wird - wie mir scheint - solange in den Krümeln suchen, bis er etwas zum Meckern gefunden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wärst du in der Schule auch so gut, wenn dein Vater dich nicht anspornen würde?

Du hast gute Noten, das ist eine große Anerkennung wert. Aber gute Noten kommen nicht zugeflogen, da muss man was dafür tun.

Z.B. früh schlafen gehen, damit du am nächsten Tag konzentriert sein kannst.

Ab und zu mal hinsitzen und zusätzliche Aufgaben lösen oder zusätzlich Lernstoff durcharbeiten.

Nicht tägl. weggehen, nicht ausschweifig leben, dich gesund ernähren und auch Sport treiben, auch mal in den Ferien in die Hefte und in die Bücher schauen.... aber auch relaxen, ausruhen, Freunde treffen, Spaß haben, nur nicht übertreiben ;)

Versuche doch, dein Level zu halten, du lernst leicht, du lernst für dich, nur für dich und für deine Zukunft, nicht für deinen Vater, nicht für eine Anerkennung, nicht für Lehrer.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du beschreibst ist sein Charakter, er wird sich
nicht ändern.  Sein Verhalten ist
wahrscheinlich nicht über Nacht gekommen, er hat wahrscheinlich schlechte Erfahrung
in der Welt gemacht hat, was ihn immer noch prägt. Das Beste was du machen
kannst ihn so gut wie es geht zu vermeiden, damit seine Einstellung zum Leben dich
nicht seelisch Krank machen. Das einzige was wichtig im Leben ist was du über
dich selber sagst. Nur deine eigene Meinung ist wichtig, entscheide selber was
richtig und falsch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine richtige Antwort, habe ich nix! 

Aber mal mit den Ellis zusammensetzen und darüber reden. 

Wenn Deine Oma + Opa (Vati´s Ellis) erreichbar sind, mal mit denen reden und fragen, ob sein Dad/seine Mom auch so waren, wie er in der Schule war (Welche Noten usw.?), ob er Freunde hatte, musste er auch so büffeln? Wie viel Freizeit hatte er, wann musste er wieder zu Hause sein, durfte er Freunde mit bringen + besuchen,.........., er immer alles richtig gemacht hat und eben solche Sachen wie bei Dir bekrittelt werden!

Vllt war er nix so gut in der Schule und katte einen Traumberuf, den er wegen der Noten nix erlernen konnte? 

So, hoffe es renkt sich alles ein! daumendrück ::-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
06.09.2016, 09:43

"Vati's Ellis" *fußnägelwiedergeradebiege*

0

Lade doch mal nachdem ihr eine arbeit in der du eine 1 hattest einen freund der eine 5 oder ähnliches habt dann redet ihr vielleicht beim essen über die noten und dann müsste dein vater ja eigentlich bemerken das du es schon sehr gut machst. Ich würde das aber vorher mit dem Freund besprechen damit er sich drauf einstellen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasistnoetig
05.09.2016, 23:32

Zu mir kommen nie Freunde und ich hab auch nie welche besuchen dürfen.

0
Kommentar von GamerOO
05.09.2016, 23:33

Dann mach es auf die Radikale art und geh einfach nachts raus mit Freunden xD so würde ich es machen dürfte ich nicht raus

0

Musst du Arzt werden oder so, dass du immer so gute Noten schreiben sollst? So sind halt manche Elternteile, immer Druck ausüben müssen. Er denkt halt das wäre das beste für dich, aber dich erdrückt das. Viel besser als ne 1,1 kannst du ja nicht werden.  

Ich bin da ganz locker, und er ist trotzdem gut. Aber wenn er lernen würde, wäre er noch besser.

Hatte dein vater schlechte Schulnoten oder warum ist er so erpicht darauf das du immer gute Noten schreibst.

Meine Schwägerin ist auch so die Kinder müssen auch in den Ferien lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung