Frage von EmilySternchen, 67

Nie Fieber trotz Fiebergefühl?

Ich bin 14 und fühle mich oft tagelang total schlapp, mir ist kalt aber ich habe das Gefühl mein Gesicht glüht, Gliederschmerzen, aber wenn ich dann meine Temperatur messe ist sie nie über 37,1 Grad. Ist das normal und sollte ich irgendwas dagegen machen? Und kann ich die Temperatur irgendwie bewusst erhöhen, damit ich dann mal Fieber hatte und mir es dann hoffentlich besser geht?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von peterwuschel, 63

Hallo.....

Das besprichst Du mit Deinen Eltern , damit Du zu einem Arzt gehst,

der Dich untersucht ...nachdem Du geschildert hast ...wie es Dir

geht , wenn Du schlapp bist mit diesem Fiebergefühl...

Kann ja eine harmlose Sache sein....aber untersucht und die

Ursache muss gefunden werden, damit es Dir besser geht,

Alles Gute   pw (-:

Antwort
von yuzuyuzu, 67

Für mich ist ab 37 leichtes Fieber, 38 normales fieber, 39 starkes fieber und bei 40 bist du sehr krank. Ab 40 solltest du dringend zum arzt gehen.

Man kann auch "Fieber" haben wenn einem das Thermometer was anderes sagt. Bei mir ist es so dass ich morgens wenn ich Fieber habe eine sehr niedrige Temperatur habe. 

Wenn du dich krank fühlst, bleib zuhause!

Antwort
von kaiuwe73, 55

Hallo,

Schau mal, ob dir dieses Forum vielleicht weiterhelfen kann. Ansonsten würde ich dir einfach mal raten, einen Arzt aufzusuchen und dich von dem beraten zu lassen:

http://board.netdoktor.de/beitrag/fiebergefuehl-ohne-fieber.172981/

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten