Nidationsblutung, wann testen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso solltest du bereits vor Ausbleiben der Periode testen? Das Ausbleiben etwaiger PMS-Symptome ist noch lange kein Anzeichen dafür, dass du schwanger bist.

Schmierblutungen können viele verschiedene Ursachen haben. Unter anderem Infektionen uvm...

All das lässt sich aber via Internet nicht aufklären.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

(Tabelle des HCG-Wertes s. Bild)

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Um nicht womöglich falsch negativ zu testen solltest du immer darauf achten, dass du 1ten nicht zu früh testest und 2tens dich an die Anleitung des jeweiligen Tests hälst. Die können u.U. von Test zu Test variieren.

Vorm ausbleiben der Periode würde ich aber keinesfalls testen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mentos22
31.05.2016, 15:01

Naja Schmierblutungen sind bräunlich und treten irgendwann im Zyklus auf. Habe aber eine leichte hellrosa Blutung ca 7 Tage vor eintreten der Periode gehabt. Zudem bin ich mir ziemlich sicher, dass es keine normale Schmierblutung war. 

Werde trotzdem abwarten. Danke für den Rat. :) LG

0

Ein Test ist erst bei Ausbleiben der Periode wirklich aussagekräftig.

Die Symptome können von keiner Schwangerschaft kommen, da erst nach einer Einnistung HCG gebildet wird, was diese verursacht. Entweder es hat andere Ursachen oder die Fantasie geht mit dir durch, was durchaus häufig vorkommen kann, wenn man glaubt schwanger zu sein.

Eventuell hat sich dein Eisprung verschoben und das war eine Eisprungblutung. Vielleicht hattest du bis jetzt auch überhaupt keine Eisprünge, deswegen auch der eher lange Zyklus. Nach Absetzen der Pille kann es sehr lange dauern bis sich der Zyklus überhaupt erst wieder einpendelt.

Warte einfach bis zum errechneten Eintreten der Periode. Falls sie ausbleibt kannst du testen, falls sie ganz normal kommt, sparst du das Geld für einen Test.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mentos22
31.05.2016, 15:17

Naja seit gestern habe ich ja gar nicht daran gedacht. Und Eisprünge hab ich, das weiß ich. Ich hatte bis jetzt nämlich nie Blutungen, nie zum Eisprung, nie dazwischen, wirklich gar nicht. Außer wenn die Periode abgeklungen ist. Deswegen finde ich es ja so komisch. 

Das Problem ist, dass mein Freund ein kleiner Tollpatsch war, was das Kondom überziehen anbelangt. :'D Hatten nämlich vor ca 2-3 Wochen zweimal GV und er hatte das Kondom zuerst falsch übergezogen und dann umgedreht und dann verwendet. Hatte das zuerst gar nicht mitbekommen, da es mitten in der Nacht war.

Habe grob nachgerechnet und es würde sich theoretisch ausgehen, dass es eine Nidationsblutung wäre, da es nicht bräunlich roter Ausfluss war sondern wirklich ganz leicht rosa und nur ca 3Tage lang.

Aber danke für den Rat, werde abwarten.

0
Kommentar von Kugelflitz
31.05.2016, 15:34

Einnistungsblutungen sind unglaublich selten und glaub mir, die Symptome einer Schwangerschaft treten erst kurz vor der eigentlichen Periode oder sogar erst einige Wochen danach auf.

Es kann so viele Gründe für eine winzige Blutung geben und du hast die Pille ewig genommen. Es dauert bis der Zyklus normal ist.

Woher weißt du, dass du Eisprünge hast? Wie bestimmst du das?

Solange dein Partner keinen Samenerguss in dir hat, ist die Chance bei nahezu Null, schwanger zu werden. Selbst dann beträgt sie am Tag des Eisprungs unter perfekten Bedingungen keine 20%.

0
Kommentar von Kugelflitz
01.06.2016, 14:12

Ich glaube, du solltest dich mal über den weiblichen Zyklus belesen.

Ob du deine Periode bekommst oder nicht hängt nur zum Teil davon ab ob du einen Eisprung hast. Dieser findet für gewöhnlich 14 Tage vor Einsetzen der Periode statt und kann über Hormonwerte, die Konsistenz des Zervixschleims, sowie eine genaue Beobachtung der Basaltemperatur bestimmt werden. Selbst der Frauenarzt kann nicht zu 100% sagen, ob ein sprungreifes Ei dies auch tut. Bei einem Zyklus von 36 Tagen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du gar keinen Eisprung hast oder die Eier nicht mehr befruchtungsfähig sind, da sie zu spät reifen.

Ansonsten hast du über Jahre die Pille genommen. Du hast seit deinem siebzehnten Lebensjahr keinen Zyklus mehr gehabt, weswegen es nach Absetzen Monate, teils Jahre dauern kann, bis im Körper wieder alles seinen korrekten Lauf geht.

0
Kommentar von Kugelflitz
01.06.2016, 14:13

Ach übrigens: Wegen dem weißen Ausfluss würde ich mal den Frauenarzt aufsuchen. Das ist nicht normal in dem Alter und kann auf eine Pilzinfektion o.ä. hindeuten.

0

Vor der zu erwartenden Blutung zu testen ist nicht sehr sinnvoll. 

Auf ein negatives Testergebnis zum Ausschluss einer Schwangerschaft kannst du dich noch nicht verlassen und falls du tatsächlich schwanger bist, könnte es sein, dass der Test das einfach noch nicht erfassen kann.

Also warte einfach ab. Wenn die Blutung ausbleibt, kannst du immer noch testen und dann ist das Testergebnis auch ziemlich zuverlässig. Wenn sie hingegen einsetzt, hast du Geld für unnötige Tests gespart.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?