Frage von Gym80951996, 105

Nichts zu tun im neuen Job?

Hallo, ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Job in einer Spielothek, 5 Minuten von mir entfernt und wohne in einer nicht so großen Stadt. Dort muss man kaum was machen. Zwischendurch (alle 30 min ca.) mal Geld wechseln oder Getränke bringen, das wars, mehr nicht. Sonst sitzt man nur rum, kann was am Handy machen oder was essen, telefonieren oder mit Kollegen reden, die vorbei kommen :)
Ich würde sagen, dass ich ca. 85% der Arbeitszeit mit letzteren Dingen verbringe. Das macht mich sehr froh, da ich Arbeit hasse und zuvor für Zeitarbeitsfirmen für den gleichen Lohn eine deutlich anspruchsvollere Arbeit ausführen musste. Und ich würde diesen Job bis zum August 2017 machen, dann eine Ausbildung beginnen.
Wie seht ihr das? Ist dieser Job fair gegenüber anderen Stellen?
Oder wäre euch das einfach zu langweilig?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Schwoaze, 54

Wenn Dir das reicht...

Es besteht eventuell die Gefahr, dass Du - wenn Du dann Deine Ausbildung anfängst, alles verlernt hast. Verlernt Dich anzustrengen, zu konzentrieren, zu beeilen, zu lernen.

... und Du bist sicher, dass Du sonst nix machen musst? Staubsaugen oder so?  Dann genieße diese Zeit.

Kommentar von Gym80951996 ,

Nein dafür gibt es eine Putzfrau. Die fährt alle Hallen des Betreibers ab

Antwort
von emib5, 23

Was bedeutet hier fair?

Der Job muss gemacht werden, und er bringt es halt mit, dass Du wenig zu tun hast. Wenn Du damit zufrieden hist, dann ist alles gut.

Für mich wäre das nichts, aber bevor ich garnichts habe, oder für das gleiche Geld woanders deutlich schwerer arbeiten müsste, würde ich das auch machen.

Antwort
von apachy, 29

Nun mir wäre das deutlich zu langweilig. Mich machen die paar Prozent Leerlauf bei meiner Stelle schon wahnsinnig. Ich nutze die Zeit sofern möglich dann um mich weiterzubilden in Themen, die sowohl meinen Arbeitgeber, als auch mir für eine spätere Selbstständigkeit Vorteile bringen.

Fair oder nicht fair ist relativ egal. Unsere Welt ist nicht auf Fairness aufgebaut. Letztlich ist der Betreiber selbst schuld. Sofern baulich möglich, da das bei einer Spielothek immer so eine Sache ist, könnte er z.B. eine Postfiliale integrieren, da ist immer was los und es kommt was mehr an Kohle rein.

Wenn es dir aber gefällt passt es doch. Menschen sind verschieden, mir fällt schnell die Decke auf den Kopf, wenn ich nix mach. Außerdem geht die Zeit kaum rum, wenn man nur auf den Feierabend wartet.

Antwort
von Olga1970, 57

Es gibt auch Jobs, bei denen du geistig tätig werden könntest, aber da du eh keine Lust hast bleib mal bei dem.

Kommentar von Gym80951996 ,

Ich bin in psychischer Behandlung.
Und außerdem: Warum sollte ich das tun? Ich werde fürs Nichtstun bezahlt, erste Sahne 👍🏼

Kommentar von Gym80951996 ,

Ich werde nicht angepöbelt wie meine Arbeitskollegen und es macht sogar ein wenig Spaß, einem zwischendurch was zu trinken zu bringen. Wenn das überhaupt gefragt wird

Antwort
von derhandkuss, 50

Na ja, Du musst berücksichtigen - alle zwei Wochen dann mal einen Raubüber-fall auf die Filiale, alle drei Wochen einen nächtlichen Einbruch mit aufgebrochenen Automaten. Hinzu kommen irgend welche stupiden Kunden mit Tunnelblick, die nur auf ihre 4-5 Automaten fixiert sind, an welchen sie gleichzeitig spielen. Eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit .....

Kommentar von Gym80951996 ,

Es wurde da noch nie eingebrochen oder überfallen. Und was interessieren mich die Kunden? Ich sehe sie ja nur auf der Kamera, das stört mich ja nicht. Ob die jetzt an 1 oder mehreren Automaten spielen, damit habe ich kann nichts zu tun. Sind für mich Idioten. Ziemlich dumm sein ganzes Geld so zu verprassen ^^

Kommentar von derhandkuss ,

Gerade der letzte Satz findet meine komplette Zustimmung!

Antwort
von AmarenaBelly, 48

Ist doch sicher nur ein 450€ Job oder? Also langweilig ist es sicher aber gibt bestimtm genug die sich wünschten mal Zeit zu haben um zu verschnaufen

Kommentar von Gym80951996 ,

Nein es ist Vollzeit. 9 Stunden und man bekommt alles bezahlt, an Feiertagen und Sonntagen großzügige 50% Zuschlag und am Abend (Wochenende) 25%

Kommentar von Gym80951996 ,

Und es pöbeln mich auch keine Leute an wie bei meinen Arbeitskollegen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community