Frage von Kranich67, 47

Nichtjugendfreies Spiel Stream an Jugendliche Weiterleiten - Strafbar?

Guten Tag an alle, mir ist es dummes passiert... mein Freund hat ein Spiel (usk ab 18) gestreamt und ich habe den Stream über einen Link in unsere Klassegruppe gesendet. In dieser war auch mein Lehrer drin und dieser hat mich privat angeschrieben dass ich den Link unbrauchbar machen soll. Meine Frage wäre liegt hier eine Straftat vor oä ? Nebenbei es war eine 8. Klasse

Antwort
von Mornamath, 26

ich bin mir da jetzt nicht sicher, würde aber sagen, dass das posten des Links keine Straftat ist. Außerdem hätten deine Mitschüler den Stream ja wahrscheinlich auch so im Internet finden können. Theoretisch zumindest, da ich mal davon ausgehe, dass der Stream nicht weiter gesichert war.

Die Straftat liegt hier aber an einer ganz anderen Stelle. Nämlich an der, dass dein Freund, welcher, davon gehe ich jetzt mal aus, auch in der 8. Klasse ist und somit dieses Spiel gar nicht hätte spielen dürfen.  Natürlich hat eigentlich fast jeder schon einmal irgendein Spiel in seiner Kindheit/Jugend gespielt, das er nicht hätte spielen dürfen und es gibt ja auch genug Leute, die das dann, obwohl sie eigentlich nicht spielen dürfen, das trotzdem auf YouTube laden oder streamen und ich hab da auch noch von keinem Fall gehört, in dem da was passiert ist.

Also ich würde mir jetzt mal in dem Fall keinen allzu großen Kopf darüber machen. Solange dein Verhältnis zu dem Lehrer halbwegs passt und auch er, sag ich mal ein "normaler" Mensch ist, wird dir glaube ich mal, wenn du dich dafür entschuldigst nichts weiter passieren. Kann mich aber natürlich auch täuschen.

Antwort
von Krautner, 22

Wo hat er dass den gestreamt? Bei Twitch o.ä. muss man ja bestätigen das man alt genug ist, du hast dich überhaupt nicht strafbar gemacht, wenn man den Stream aber öffentlich ausstrahlt und es dabei keine Altersabfrage gibt, kann es schon vorkommen, bei Spielen mit einem USK-Zeichen, das er da ärger bekommen könnte, falls das überhaupt jemand anzeigen sollte, sowas ist ja gang und gebe, wenn man mit 14 schon sex hat, dann kann man auch mit 14 Resident Evil anschauen...

Kommentar von Kranich67 ,

Der Stream hat auf YouTube stattgefunden

Kommentar von Krautner ,

Müsste es da nicht auch eine Altersbeschränkung geben? Zumindest müsste dein Freund diese zumindest eingeschaltet haben, hat er das versäumt, kann man ihn halt bei Youtube melden und es gibt einen Strike. 

Nur weil du den Stream verlinkt hast, gibts deswegen keine Strafe, aber gegenfrage - wieso postest du das überhaupt in deiner Klasse^^? Sind da so viele Zocker die das unbedingt sehen wollten^^?

Kommentar von Kranich67 ,

Likegeil (und aufrufe) ist Lifestyle :D und nein da gab es keine Altersbeschränkung und das Video ist jetzt auch gelöscht...

Kommentar von Krautner ,

Das macht überhaupt keinen Unterschied ob da jetzt 10 leute mehr drauf kucken, vor allem wenn dann jeder noch aus der Klasse denkt "oh jesus - wasn das fürn komischer kerl, schickt uns nen link wo jemand Counter Strike spielt"  - oder was auch immer dein Kumpel da gespielt hat ... wenn ers selber so nötig hat, solls er doch selber machen^^

Antwort
von TheeFisch, 26

Ich glaube die Einstufung [USK 18] ist eine entpfehlung für die Eltern... Eltern KÖNNEN sagen das ihre Kinder das gucken/spielen/machen können!

Bin mir aber nicht so sicher :/

Kommentar von Kranich67 ,

ich bräuchte eine sichere Antwort da der Lehrer mit mir am Dienstag drüber reden möchte ^^

Kommentar von Mornamath ,

USK und FSK bei Filmen sind KEINE Empfehlungen, sondern verbindliche Einstufungen. Dass viele das ignorieren, ist eine andere Geschichte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community