nichterscheinen zum scheidungstermin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Steht ja auf der "Einladung" drauf. Sie muss persönlich erscheinen, sonst wird es richtig teuer.

Sind die beiden schon 3 Jahre getrennt? Nach einem Jahr kann eine Ehe nur einvernehmlich geschieden werden. Der Richter fragt beide Parteien nacheinander ob sie die Ehe als gescheitert sehen. Tut sie das nicht kann sie nein sagen und die Ehe kann erst nach 3 Trennungsjahren geschieden werden.

Es ist also auch im eigenen Interesse dann dort zu erscheinen und zu sagen, dass man die Scheidung nicht will.

Nach 3 Jahren kann sie die Scheidung nicht mehr verhindern.

Sag ihr sie soll hingehen. Du kannst ihr ja anbieten mitzugehen und vor dem Verhandlungssaal auf sie zu warten. Vielleicht fällt es ihr mit moralischer Unterstützung ja etwas leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte Sie mit Ihrem Scheidungsanwalt besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was hätte das für konsequenzen?

das wird der Richter entscheiden

weil sie nicht mit der scheidung einverstanden ist

davon laufen schützt vor Scheidung nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArminSchmitz
24.05.2016, 07:23

Wenn ich Richter wäre, wäre ich froh wenn geladene Parteien nicht erscheinen: Dann kann ich kurzen Prozeß machen, ohne langes Gelabere.

2

Ihr Anwalt kann die Freundin vertreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?