Frage von MarinaGH95, 192

Nichte hat ein halbes KG Schokolade gegessen?

Kann etwas Ernstes passieren? Ihr ist schlecht, aber erbrechen muss sie nicht. Kann sie einen Zuckerschock kriegen, da sie noch Kuchen und Gummibärchen gegessen hat oder gibt das höchstens Durchfall? Sie krümmt sich vor Schmerzen.

Antwort
von Cassiopeija, 71

Das ist ja ne tolle Mischung, aber so sind Kinder eben. ;)

Sie wird sich den Magen verdorben haben, da hat man manchmal auch Bauchschmerzen.

Der Körper ist in der Lage, das wieder "abzubauen". Allerdings sollte man als Eltern, Onkel und Tanten oder wer auch immer die Aufsicht hat, irgendwo eine Grenze setzen. Kinder sind noch nicht so vernünftig, was man ja an der aus ihrer Sicht vollkommen "logischen" Antwort sieht.

Kommentar von MarinaGH95 ,

Sonst wird auf die Ernährung geachtet und sowas ist bis auf diese Ostern auch noch nicht vorgekommen.

Antwort
von Brunnenwasser, 97

Auch eine Methode, sich Schokolade abzugewöhnen. Das haben wir als Kinder wohl alle gemacht, also keine Panik. Falls es ihr schlecht wird, umso besser natürlich der Lerneffekt. Es macht mir Sorgen daß Du bereits von Schmerzen schreibst, also notfalls Finger in den Hals !

Antwort
von Vivibirne, 42

Da wird nix schlimmes passieren. Manche müssen erbrechen, andere haben bloß Magenkrämpfe! Also abwarten.

Antwort
von sahov, 117

Durchfall wohl eher nicht, von viel Schoko und Zucker gibt es eher Verstopfung ;)

Antwort
von Julchen1408, 112

Sterben wird sie normalerweise nicht, mag zwar unangenehm sein, geht aber vorbei, leg ihr eine Wärmfläsche auf den Bauch. Evt. schläft sie dann ein und morgen wird es wahrscheinlich wieder vorbei sein.

Aber warum isst sie 500g Schokolade??

Kommentar von MarinaGH95 ,

Habe ich sie auch gefragt, die Antwort: "Es ist doch Ostern"

Kommentar von Cassiopeija ,

Was erwarten Sie von einem Kind? Die Frage muss doch lauten, warum geben Sie (oder wer immer das auch war) ihr soviel auf einmal. DAS wäre die richtige Frage!

Kommentar von Julchen1408 ,

Wenn das Kind schon etwas älter ist und es offenen Zugang zu der Schokolade hat (vorrallem an Ostern wo jedenfalls bei uns die Osterteller mit Schokolade offen rumstehen) dann kann es auch sein das es sich die Schokolade einfach nimmt und diese dann isst!

Antwort
von Goodnight, 63

Wenn sie Gummibärchen gefuttert hat, können die im Magen zu einem Klumpen verpappen. Das geht dann nicht durch den Magenausgang. Gefährlich wird es, wenn sie erbrechen muss, an so einem Klumpen kann man ersticken. Also fahr mit dem Kind ins Krankenhaus.

Kommentar von Cassiopeija ,

Wo kann man denn diese Weisheit kaufen?

Im Magen ist Magensäure, also Flüssigkeit. Ausserdem ist die auch noch salzsäurehaltig. Da "pappt" nichts zusammen. Bei der Menge kann es nur sein, das der Mageneine ganze Werile braucht, das zu zerlegen.

Kuchen zu zerlegen ist einfach, Schokolade komm ja schon flüssig unten an und geht sehr schnell in den Darm. Nur die Gummibärchen dauern etwas, aber auch nicht wirklich lange.

Ich bin Diabetiker und kenne viele junge Typ 1er, die Gummibärchen gegen Unterzuckerung dabei haben. Würden sie nicht machen, wenn das lang dauern würde mit der Verarbeitung, denn der enthaltene Zucker geht erst im Dünndarm ins Blut über.

Also keine Horrorgeschichten erzählen. Wenn man sich nicht sicher ist, kann man auch zur Not in einer Klinik anrufen und nachfragen.

Kommentar von Goodnight ,

Schätzchen ich habs erlebt, meine Tochter ist daran beinah erstickt! Zudem lernt man das in Kindernothelferkurs. Ach ja ich bin gelernte Pflegegefachfrau.

1 Gummibärchen löst sich auf, mehrere klumpen im Magen zusammen und lösen sich so schnell eben nicht auf. Der Magen versucht den Klumpen los zu werden.

Antwort
von Mummy2, 63

wenn sie sich vor Schmerzen krümmt dann würd ich lieber zu einem Notdienst fahren. lieber einmal zuviel als zuwenig.vor allem bei Kindern!

Antwort
von AskApple14, 95

Durchfall und Bauchweh höchstens :D Es ist noch nie jemand daran gestorben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community