Frage von blauWale, 102

Nicht zu glauben, dass meine Eltern das denken und was soll ich tun?

Hallo liebe Community, ich hab ein Problem, was mich sehr bedrückt. Ich bin wfast17 und besuche seit vergangen Montag die 11.Klasse. Ich stand davor zwischen 2Schulen und habe mich letztendlich für die Schule entschieden, dessen Niveau wesentlich viel höher ist als die andere und meine Eltern natürlich auch bevorzugt haben. Problem: es war gerade mal die erste Woche und ich komme mit dem Unterricht gar nicht hinter her. Ich bin nur mit Gymnasiasten und habe das Gefühl, dass ich die Mittelstufe umsonst besucht habe, obwohl ich einen Schnitt von 1,1 hatte. Jaa ich weiß es war gerade mal ne Woche, aber es war gerade mal ne Woche und ich überlege die Schule zu wechseln und meinen Eltern gefällt es gar nicht und sie denken ernsthaft, dass ich wirklich nur so tue, als ob die Schule schwer ist, weil ich nicht auf meine "Wunschschule" gehen konnte. Mein Vater sagt, dass ich erst mal ein paar Klausuren schreiben soll und dann immer noch wechseln kann, aber ganz ehrlich lieber so früh es geht wechseln, dann habe ich auch mehr davon. Kann man die Schule auch im Hj wechseln, auch wenn die Noten schlecht sind? Und nimmt mich die andere Schule wieder an? Was würdet ihr machen?

Antwort
von MrMiles, 25

Mittelstufe ist nicht mit Gynmasium und dann Oberstufe zu vergleichen.

Während Mittelstufe mittlerweile im Grunde nur ein besserer Hauptschulabschluss ist, bereitet die Oberstufe dich auf Universitäten vor.

An deiner Stelle würde ich mir direkt eine Nachhilfe suchen welche dir hilft den Stoff der letzten 2 - 3 Jahre nachzuholen.

Antwort
von Ostsee1982, 2

Du wolltest eine Schule mit gehobenem "Niveau" und das hast du jetzt. Eine Mittelschule ist von den Anforderungen her nunmal kein Gymnasium, da wirst du einiges mehr zu tun haben.

Ich würde an deiner Stelle das tun was dein Vater angeraten hat.

Antwort
von MindFlower, 8

Was soll schon passieren?

Du kannst dich in Zukunft immer noch dem Schnitt angleichen und wenn es nicht so läuft ebenfalls wieder wechseln.

Ich könnte mir höchsten vorstellen, dass du keine Lust darauf hast es auszuprobieren. 

Aber Lust ist nichts, was man sich nicht aneignen könnte. 

Antwort
von BlaueGiraffe, 19

Geh zur nachhilfe die sollte die helfen den "verlernten" stoff nachzuholen

Antwort
von DerHandalf, 15

Ich mache grad genau das gleiche durch und habe meine Mutter um Rat gefragt sie meint, dass sie das früher auch hatte und dass sich das mit den Schwierigkeiten später legt ...Sie meinte das ich mich das erste halbe Jahr hinsetzen muss und für alles lernen soll was ich nicht versteh und ich merke jetzt schon das es in der Schule einfacher wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community