Nicht wieder Aufwachen als Belohnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Recherchiere Kleobis und Biton, die Geschichte wird Kroisos (einem dummen König, der sich für den glücklichsten aller Menschen hält) von Solon erzählt, um ihm zu zeigen, dass man so etwas über jmd. erst nach dem Tod sagen könne: Als die Mutter von Kleobis und Biton mit dem Ochsengespann zum Tempel gebracht werden muss, aber keine Ochsen da sind, ziehen sie ihre Söhne bis zum Tempel, worauf ihre Mutter betet, die Götter sollten ihnen geben, was für Menschen das beste ist. Nachdem sie dort gefeiert haben, schlafen sie friedlich ein und sind tot. Quelle ist Herodot, I, 31.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo eterneladam,

was du meinst, ist die Geschichte um das Bruderpaar Thanatos und Hypnos aus der griechischen Mythologie.

Es geht dabei allerdings eher darum, dass man keine Angst vor dem Tod haben soll, sondern ihn eher als Erlösung von Leid und / oder Schmerzen ansehen sollte....

Hier kannst du es auch (im letzten Abschnitt auf der Seite 189) nachlesen:

https://books.google.de/books?id=UfYwAQAAQBAJ&pg=PA189&lpg=PA189&dq=griechische+Mythologie+%2B+Bruder,+der+nicht+mehr+aufwacht?&source=bl&ots=98tMQWAdRh&sig=gHbZIpEpFOQaWtgfJB1FKM2k6mQ&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjnlKSv1djJAhXLuhQKHRwsAe4Q6AEIHDAA#v=onepage&q=griechische%20Mythologie%20%2B%20Bruder%2C%20der%20nicht%20mehr%20aufwacht%3F&f=false

Viel Spaß beim Lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung