Frage von YvonneSun, 55

Nicht sozial genug für Ergotherapeutin?

In meiner vorherigen Frage ging es um die Wahl zwischen den Berufen Ergotherapeutin und Mediengestalterin.Ich habe meine Verwandte nach ihre Meinungen gefragt.Zu den Thema Ergotherapeutin wurde mir die Frage gestellt : Wie oft gehst du denn mit deinen Freunden raus? Es stimmt, dass ich nicht viele Freunde habe und mein letztes Treffen wahr wahrscheinlich auch schon 3 Monate her.Was allerdings nicht heißt, dass ich mich mit anderen Leute nicht verstehe und mich in die Gefühle von anderen nicht hineinversetzen kann.Ich bin ein Mensch, welcher es mehr mag etwas Zeit für sich allein zu haben. Heißt es direkt, dass ich für den Beruf nicht geeignet bin?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von princecoffee, 31

ach iwo..

würdest du zb. mit deinen freunden mehr oder weniger täglich um die blocks ziehen, dann wärste 'ne partymaus und morgens eher nicht ausgeschlafen..

empathie ist gefragt....und das ist keine frage wie oft man mit seinen freunden "gassi" geht..

Kommentar von YvonneSun ,

Danke. Mein Onkel hat mich gerade verunsichert.Ich denke ich kann andere Leute helfen und ihre Probleme verstehen.Trotzdem habe ich den Gedanken : Wenn ich selber nicht gerne unter vielen Menschen bin, wie kann ich dann andere helfen? Und das wurde mit der Frage von mein Onkel wieder bestätigt. Und Emphatie ist wohl nicht wenn ich lache, wenn jemand hinfällt, oder? :D 

Kommentar von princecoffee ,

so 'ne gewisse schadenfreude ist etwas völlig menschliches..

schau' dir diverse slapsticks im tv oder kino an..

die gags in solchen filmen resultieren sehr oft aus unvermögen oder missgeschicken....und mehr oder weniger lacht darüber..

empathie hast du dann, wenn du auf personen eingehen kannst und dir DEINEN kopf über IHRE probleme ebenfalls "zerbrichst".. 

Kommentar von Artpop96 ,

Quatsch  (:

Ich bin auch gern für mich allein und im 3. Lehrjahr zur Physiotherapeutin, ich würde mich nicht als unsozial bezeichnen :D

Kommentar von YvonneSun ,

Im Moment zerbreche ich mir den Kopf darüber ob ich es überhaupt schaffen würde eine Art Verbindung zu anderen Menschen aufzubauen.Meine Meinung zu einen Ergotherapeuten ist, dass er. sich in die Leute hineinversetzen kann,ihre Probleme versteht und eine Verbindung aufbauen kann, wo doch eine gewisse Distanz dazwischen ist. Die Frage ist ob ich es schaffe so eine Verbindung aufzubauen. Mein Onkel sagt ich mache mir zu viele Gedanken und ich solle mich erst meine Hobbys widmen. Ich bin zwar erst in der 8 doch zerbreche mir jetzt schon den Kopf über Sachen, welche erst in ein paar Jahren sind.

Kommentar von princecoffee ,

dann probiere es doch mit einem praktikum in diesem job. vermutlich biste in anschluss "schlauer"..

Kommentar von YvonneSun ,

Bis zum Praktikum dauerst es noch einige Monate hin. Aber ich werde ihn machen. 

Kommentar von princecoffee ,

das ist eine vernünftige entscheidung..

Antwort
von Reanne, 18

Nun ja, bei dem Beruf Ergatherapeutin hast Du es täglich mit ganz unterschiedlichen Leuten zu tun; nicht alle sind freundlich, viele frech oder ungeduldig. Ob Du damit auf Dauer zurecht kommst, mußt Du für Dich ganz allein entscheiden.

Kommentar von YvonneSun ,

Wenn ich Beleidigungen bekomme in der Schule versuche ich meistens ruhig zu bleiben und schaffe es auch. Ich denke als Ergotherapeutin muss man das auch können. Als Ergotherapeut muss man um die Leute zu helfen doch ein so ein Art Verbindung haben um den Anderen zu helfen. Die Frage ist ob ich so eine Verbindung aufbauen kann. 

Kommentar von Artpop96 ,

Ich glaube du stellst dir das zu kompliziert vor. Du musst zu deinem Patient keine Freundschaft aufbauen sondern nur eine Art Arbeitsverhältnis - die gut sein sollte. 

Vlt hast du ein vergleich mit einem Klassekamarad. Du findest ihn nett "möchtest dich aber nicht unbedingt jedes Wochenende mit ihm treffen  (:

Kommentar von YvonneSun ,

Danke.Diese Antwort hat mich um einiges erleichtert. Wenn ich mit guten Arbeitsverhältnis ein Beispiel nennen könnte, wäre es wohl wie wenn ich in der Schule in ein Team bin mit Leute die ich nicht gut kenne/mag aber es trotzdem schaffe gut mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Das schaffe ich. Ich denke aber es wäre trotzdem schön sich mit den Patienten gut zu verstehen, egal wie naiv es klingt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten